Google: Kein Android 4.0 für das Nexus One

Google wird für das Nexus One kein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich anbieten. Die Hardware des Nexus One sei zu alt für die neue Android-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Hugo Barras stellt Android 3.0 alias Honeycomb im Februar 2011 vor.
Hugo Barras stellt Android 3.0 alias Honeycomb im Februar 2011 vor. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Anders als erwartet wird das erste Google Experience Device Nexus One kein offizielles Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten. Die Nexus-One-Hardware sei zu alt für Android 4.0, erklärte Hugo Barras, Product Management Director in Googles Android-Abteilung, der britischen Tageszeitung The Telegraph.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d)
    Funkwerk Systems GmbH, Karlsfeld
  2. Mitarbeiter für den IT-Support/DB-Analyst (m/w/d)
    DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
Detailsuche

Das Nexus One wurde im Januar 2010 als erstes Google Experience Device vorgestellt, das HTC zusammen mit Google entworfen hatte. Auf diesen Geräten läuft Android in seiner puren Form ohne Anpassungen etwa am Startbildschirm. Viele Hersteller von Android-Geräten passen ihre Geräte hingegen an, um sich damit auch von der Konkurrenz abzuheben. Zudem bekommt diese Gerätegattung Android-Updates direkt von Google und damit deutlich früher als andere Android-Geräte.

Als das Nexus One vorgestellt wurde, bot es aktuelle Technik. Daher ist davon auszugehen, dass ähnlich alte Smartphones ebenfalls kein Update auf Android 4.0 erhalten werden. Bisher haben sich nur wenige Hersteller von Android-Smartphones konkret dazu geäußert, welche Geräte ein Update auf die neue Android-Version erhalten werden. Mit Android 4.0 wachsen die beiden Smartphone- und Tablet-Versionen von Android zu einer Plattform zusammen.

Bei der Vorstellung von Android 4.0 hatte Google noch erklärt, dass alle Smartphones ein Update auf die neue Version erhalten würden, auf denen auch Android 2.3 alias Gingerbread läuft. Dazu gehört allerdings auch das Nexus One, das nun kein Update erhält.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Besitzer eines Nexus One können möglicherweise dennoch einmal Android 4.0 nutzen. Denn es ist damit zu rechnen, dass angepasste Android-Distributionen wie Cyanogenmod auf Basis von Android 4.0 auch für das Nexus One erscheinen werden. Dann können experimentierfreudige Nutzer Android 4.0 auch auf dem Nexus One einsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

Trollversteher 28. Okt 2011

Werd ich tun ;) Ebenfalls schönes Wochenende!!

RazorHail 28. Okt 2011

billige ausreden?? es geht nicht um die die hardware an sich (ram, cpu, etc.) es geht...

Yeeeeeeeeha 28. Okt 2011

Sorry, aber du bist hier nach blork der Haupt-Troll. AndyGER hat im Gegensatz zu dir...

thesparxinc 27. Okt 2011

like ice in the sunshine.... *sing*

samy 27. Okt 2011

Danke! Damit ist der ganze Beitrag lächerlich und für mich irrelevant...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /