Abo
  • Services:

Fritzbox 7330: AVMs WLAN-n-Router für Einsteiger mit Ansprüchen

Die neue Fritzbox 7330 von AVM richtet sich an Einsteiger und soll dieser Nutzergruppe die Heimvernetzung erleichtern. Auf Gigabit-Ethernet, eine integrierte DECT-Basisstation und Medienserver muss aber nicht verzichtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die AVM Fritzbox 7330 kostet 149 Euro.
Die AVM Fritzbox 7330 kostet 149 Euro. (Bild: AVM)

Die Fritz!Box 7330 kombiniert WLAN-n-Router, ADSL-Modem, Voice-over-IP- und DECT-Telefonanlage miteinander. Außerdem dient sie in Verwendung mit USB-Geräten als Netzwerkspeicher (NAS), Medienserver und Druckerserver. Dazu gibt es zwei USB-2.0-Schnittstellen. Onlinespeicher, etwa von GMX oder Strato, können durch WebDAV-Unterstützung ebenfalls nahtlos eingebunden werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  2. comemso GmbH, Ostfildern bei Stuttgart

WLAN-n wird mit bis zu 300 MBit/s über 2,4 GHz unterstützt. Das 5-GHz-Spektrum wird anders als bei den kostspieligeren Fritzbox-Modellen nicht unterstützt. Neue WLAN-Geräte lassen sich per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup) anbinden. Über einen WLAN-Gastzugang können Besucher online gehen, ohne dass ihnen der WLAN-Netzwerkschlüssel verraten werden muss.

  • Die Fritzbox 7330 von AVM (Bild: Hersteller)
Die Fritzbox 7330 von AVM (Bild: Hersteller)

Zur Vernetzung werden zudem je ein Gigabit- und Fast-Ethernet-Anschluss geboten. Die größeren Fritzbox-Router bieten hier bis zu vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen und WAN-Anschluss (für DSL). Die Internetprotokolle IPv4 und IPv6 werden unterstützt.

Als DECT-Telefonanlage mit integriertem Anrufbeantworter kann die Fritzbox 7330 bis zu sechs Schnurlostelefone verwalten und bietet auch die Möglichkeit, ein analoges Telefon oder Faxgerät anzuschließen. Telefoniert werden kann über das analoge Festnetz oder über das Internet.

Der Funktionsumfang entspricht damit weitgehend dem der teureren 7000er Modelle.

Die Fritzbox 7330 ist laut AVM ab sofort für rund 150 Euro erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

nicoledos 27. Okt 2011

oder was mich stört, eine vernünftige Sperr-Liste, bei meiner ist bei 34 Schluß und ich...

Apple_und_ein_i 27. Okt 2011

vielen dank, werd's mal ausprobieren.

nivanaod 27. Okt 2011

Bei meiner 7390 hab ich hinter der Gipswand in 2m Entfernung nur 50% des Empfangs - mit...

prey 26. Okt 2011

"AVM... ... für Einsteiger mit Ansprüchen" Vergleichst du auch die Preise von Fiat mit...

Mit_linux_wär_d... 26. Okt 2011

Hat jemand mal gemessen, was für einen Durchsatz er beim Lesen von bzw. Schreiben auf das...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /