0zapftis: Auch neuerer Staatstrojaner enthält illegale Funktionen

Der Skandal um den Staatstrojaner für die Onlinedurchsuchung weitet sich immer weiter aus. Jetzt hat der Chaos Computer Club (CCC) eine neuere Version der Malware untersucht. Mit fast dem gleichen Ergebnis wie bei der ersten Enthüllung.

Artikel veröffentlicht am ,
Bildschirm eines CCC-Sprechers mit Staatstrojaner
Bildschirm eines CCC-Sprechers mit Staatstrojaner (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Entgegen den Beteuerungen der Politiker und Entwickler ist auch eine neuere Version des Staatstrojaners mit illegalen Funktionen ausgestattet. Das gab der Chaos Computer Club (CCC) bekannt. Den Hackern liegt demnach eine Version des Staatstrojaners aus dem Monat Dezember 2010 vor. Der Trojaner kann weiterhin beliebigen Code nachladen, eine Manipulation der angeblich revisionssicheren Protokollierung ist möglich und Dritte können die Malware weiterhin kapern, so die detaillierte technische Dokumentation der Hacker.

Stellenmarkt
  1. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
  2. SPS-Programmierer / Automatisierungstechniker (m/w/d)
    SR-Schindler Maschinen-Anlagentechnik GmbH, Regensburg
Detailsuche

Der Chaos Computer Club hatte am 8. Oktober 2011 darüber informiert, dass der Staatstrojaner 0zapftis illegale Funktionen enthält. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Februar 2008 gegen den Staatstrojaner für die Onlinedurchsuchung in Nordrhein-Westfalen geurteilt. Danach wurde an einer geänderten Variante der Spionagesoftware gearbeitet, die als "Quellen-TKÜ-Software" jedoch ausschließlich zur Überwachung von VoIP verwendet werden darf.

"Auch in den letzten drei Jahren waren die Behörden und ihr Dienstleister offensichtlich nicht in der Lage, einen Staatstrojaner zu entwickeln, der auch nur die minimalen Anforderungen an Beweiskraft, Grundgesetzkonformität und Sicherheit gegen Manipulation erfüllt", sagte ein CCC-Sprecher.

Das Digitask-Trojaner-Modell 2010 in der Version 3.6.44 enthält weiterhin die "grundgesetzbrechende Funktion zum Nachladen beliebiger Erweiterungen", so der CCC. Der CCC führte sogar eine Software vor, die den Ermittlern gefälschte Bildschirmfotos senden kann.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals
    23.-24. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  3. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
Weitere IT-Trainings

Wesentliche technische Neuerung sei die bidirektionale Verschlüsselung, laut Digitask seit dem 8. Oktober 2009 in Verwendung. Die Analyse des CCC kommt jedoch zu dem Ergebnis, dass diese wieder schlecht implementiert und anfällig für Angriffe sei. Einzig die Screenshotfunktion ist nicht mehr direkt aus der staatlichen Fernsteuersoftware heraus zugänglich. Der CCC konnte sein selbstgeschriebenes Trojaner-Steuerprogramm aber in einigen Stunden anpassen, die Schadsoftware weiterhin steuern und Code auf den Opferrechner nachladen.

Innenstaatssekretär Ole Schröder hatte behauptet: "Die Software wird für jeden Einzelfall entsprechend konzipiert und vorher überprüft, damit sie eben nicht mehr kann, als sie darf." Per Trojaner erlangte Beweise dürfen generell nicht vor Gericht verwertet werden, sagte ein CCC-Sprecher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

Bibabuzzelmann 04. Nov 2011

Hier gibts übrigens ne Software, die immer wieder erneuert wird und speziell auf den...

dehacker 28. Okt 2011

Über dem Bundestag steht groß geschrieben "DEM DEUTSCHEN VOLK". Ich würde noch davor...

Bibabuzzelmann 27. Okt 2011

So hat ihn doch sicher nur der CCC genannt, oder lieg ich da falsch ? Eben wegen dem...

Shibby 27. Okt 2011

lol, ymmd

jz7788 27. Okt 2011

Genau. "Per Trojaner erlangte Beweise dürfen nicht verwendet werden." Eine ähnliche...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /