Abo
  • Services:
Anzeige
Die erste Ausgabe von Pad & Phone ist da.
Die erste Ausgabe von Pad & Phone ist da. (Bild: PCGH)

In eigener Sache: Pad & Phone ist erschienen

Die erste Ausgabe von Pad & Phone ist da.
Die erste Ausgabe von Pad & Phone ist da. (Bild: PCGH)

Die Zeitschrift Pad & Phone 1/11 liegt seit heute am Kiosk. Das Heft über Smartphones und Tablets ist in Zusammenarbeit von PC Games Hardware und Golem.de entstanden.

Die erste Ausgabe von Pad & Phone von PC Games Hardware und Golem.de bietet einen Überblick über die wichtigsten Smartphones und Tablets. Vier Android-Tablets und das iPad 2 werden im Test gegenübergestellt, zehn Smartphones verglichen und das noch kurz vor Redaktionsschluss eingetroffene iPhone 4S wird ebenfalls getestet. Auch Smartphones mit der Android- und iOS-Alternative Windows Phone 7 werden berücksichtigt.

Anzeige
  • Pad & Phone 1/11 - Cover der  Erstausgabe (Bild: Computec)
  • Pad & Phone 1/11 - mit umfangreichen Tests des iPhone 4S, des Galaxy S2 und weiterer Geräte (Bild: PCGH)
Pad & Phone 1/11 - Cover der Erstausgabe (Bild: Computec)

Dazu gibt es einen Rückblick auf die Geschichte der Tablets und Tipps und Tricks zum Alltag mit den gebräuchlichsten mobilen Kleincomputern. Beispiele sind neben dem iPhone und dem iPad das Samsung Galaxy S2 und das Asus Eee Pad Transformer. Weitere Themen: Was ist beim Auslandseinsatz zu beachten, wie gelingen Fotos mit dem Smartphone und was bringen Virenscanner auf mobilen Geräten? Zu gewinnen gibt es ein Smartphone, ein weiteres wird über die offizielle Facebook-Seite von Pad & Phone separat verlost.

Pad & Phone 1/11 ist seit dem 26. Oktober 2011 für 5,99 Euro im Zeitschriftenhandel. Da es sich um ein neues Heft handelt, können wir allerdings nicht garantieren, dass die Zeitschrift bereits in allen Läden verfügbar ist. Alternativ kann Pad & Phone online bestellt werden.

Pad & Phone ist das erste Printheft, an dem Golem.de mitgewirkt hat. Unsere Partner von PC Games Hardware gehören wie wir zum Computec-Verlag.

Nachtrag vom 15. November 2011, 11:04 Uhr

Pad & Phone gibt es nun auch in digitaler Ausführung zum Download bei Pubbles. Unter Windows und Mac OS X ist zum Lesen die Software Adobe Digital Editions vonnöten. Auf Tablets und Smartphones ist der Zugriff über Pubbles für iOS möglich, eine Android-App ist laut Pubbles noch in Arbeit.


eye home zur Startseite
samy 15. Nov 2011

"Unter Linux, Windows und Mac OS X ist zum Lesen die Software Adobe Digital Editions...

Dragos 15. Nov 2011

Es kommt auf die inneren Werte an! Wenn ich aber nicht weiß ob WP7 oder Android 2.x, 4.x...

Der Kaiser! 28. Okt 2011

Ich wünsche dem Leser einen guten Morgen. xD

Der Kaiser! 28. Okt 2011

Das müsste hinkommen. xD

samy 27. Okt 2011

wie lange bleibt das Magazin auf dem Markt?? Ich sag mal höchstens 6 Monate....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  2. Ohrner IT GmbH, Böblingen
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Nuuk GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Einfach nur schlimm!

    motzerator | 17:04

  2. Re: Wo ist die Neutralität beim Kabelfernsehn?

    thecrew | 17:04

  3. Re: Technisch gesehen

    Maximilian_XCV | 16:59

  4. Re: herr trump strebt also eine art...

    teenriot* | 16:58

  5. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    /mecki78 | 16:58


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel