Abo
  • Services:

The Elder Scrolls 5: Systemanforderungen und PC-Sprachinfos für Skyrim

Rollenspiele von Bethesda waren früher ein Grund, neue Hardware zu kaufen - bei The Elder Scrolls 5 dürften viele PC-Spieler auch ohne Update klarkommen, wie die Systemanforderungen zeigen. Auch über die bei der PC-Fassung mitgelieferten Sprachen liegen nun Informationen vor.

Artikel veröffentlicht am ,
The Elder Scrolls 5: Skyrim
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Bild: Bethesda Softworks)

Wer die deutsche PC-Version von Skyrim kauft, kann per Steam-Download die englische Tonspur auf seinen Rechner laden und hat dann quasi die US-Fassung des Spiels - schließlich erscheint The Elder Scrolls 5 auch hierzulande ohne Schnitte. Das hat PC Games Hardware direkt vom Publisher Bethesda Softworks erfahren. Ob es auch umgekehrt möglich ist, für die US-Version des Titels die deutsche Sprachausgabe als Download zu erhalten, ist noch nicht geklärt, ebenso liegen noch keine Informationen über die Lage für die Konsolen vor. Auf der DVD der Xbox-360-Version dürfte nicht mehr genug Platz frei sein, während es auf der Blu-ray für die Playstation 3 zumindest theoretisch kein Problem sein sollte, die Sprachausgabe unterzubringen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. PARI GmbH, Starnberg

Im offiziellen Blog hat Bethesda mittlerweile die Systemanforderungen für das Rollenspiel veröffentlicht. Ein Rechner mit Windows XP, Vista oder 7 in 32 oder 64 Bit ist nötig, dazu kommt mindestens eine Dual-Core-CPU mit 2 GHz, plus in allen Fällen 2 GByte RAM an Speicher. Die Grafikkarte muss Direct-X 9c beherrschen und über 512 MByte RAM verfügen.

Bethesda Softworks empfiehlt für optimalen Spielspaß einen PC mit Windows XP oder 7, einen Vierkernprozessor von Intel oder AMD, 4 GByte RAM sowie 6 GByte Platz auf der Festplatte. Die Grafikkarte sollte im Idealfall außer über Kompatibilität zu DirectX-9 auch über 1 GByte RAM verfügen, als empfehlenswerte Beispiele nennt Bethesda eine Nvidia GTX 260 und eine AMD Radeon 4890.

The Elder Scrolls 5: Skyrim erscheint nach aktuellem Stand am 11. November 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3. Das Rollenspiel schickt den Spieler wie die Vorgänger in eine düstere Fantasy-Welt. In Teil 5 ist er besonders in den frostigen und schneebedeckten Norden unterwegs, die Handlung dreht sich um einen Konflikt zwischen mehreren Fraktionen und um mächtige Drachen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

tunnelblick 15. Nov 2011

und warum ist das so? weil sich konsolenspiele besser verkaufen lassen. 'nuff said. das...

Dante-ZukaZero 27. Okt 2011

Ehhm morrowind ist älter als die Xbox und Oblivion älter als die X360 das sind also...

Fochest0r 27. Okt 2011

Was mich in Oblivion extrem genervt hat, war die geringe Anzahl an Synchronsprechern...

hroessler 26. Okt 2011

Hi, es war nicht so schlecht. Zu der Zeit gab es kaum funktionierende Treiber für ein 64...

Vradash 26. Okt 2011

Aus dem Kontext gerissen klingt es natürlich genau so. :D


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /