Abo
  • Services:

Deutlicher Vorsprung: Tablets überholen Netbooks

Weltweit werden mittlerweile deutlich mehr Tablets als Netbooks ausgeliefert. Ein Ersatz für die Netbooks sind sie trotzdem nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon will mit dem Kindle Fire im wachsenden Tablet-Markt mitmischen.
Amazon will mit dem Kindle Fire im wachsenden Tablet-Markt mitmischen. (Bild: Amazon)

Immer weniger Netbooks stehen einer ständig größer werdenden Menge an Tablets gegenüber. Im ersten Quartal 2011 wurden weltweit noch 8,4 Millionen Netbooks gegenüber ausgeliefert und nur 6,4 Millionen Tablets. Den nun von Abiresearch veröffentlichten Zahlen zufolge standen im zweiten Quartal 2011 bereits 13,6 Millionen ausgelieferte Tablets insgesamt 7,3 Millionen Netbooks gegenüber.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Ein Trend, der sich laut Abiresearch-Analyst Jeff Orr nicht mehr umkehren wird: "Da es sich um unterschiedliche Segmente handelt, ist es kein direkter Ersatz, sondern ein Wechsel in der Führung als interessantester Gerätetyp."

Tablets würden zudem auch diejenigen ansprechen, die PCs aufgrund ihrer Komplexität eher vermieden hätten und nun das Internet neu entdecken wollten, sagte Orr. Als Beispiel nannte er die Baby-Boomer oder ältere Generationen.

Laut Orr spielen die Gerätepreise bei dem gesteigerten Tablet-Interesse keine Rolle. Immerhin koste das durchschnittliche Media Tablet rund 600 US-Dollar (rund 430 Euro) und das durchschnittliche Netbook nur halb so viel, sagte er.

iPad 2 wieder das erfolgreichste Tablet

Für 2011 erwartet Abiresearch rund 60 Millionen ausgelieferte Tablets und 32 Millionen Netbooks. Tablets sind vor allem in Westeuropa, in den USA, in Japan und in Südkorea erfolgreich. Das größte Interesse an Netbooks gebe es in unterversorgten Ländern, in denen private PCs und Breitband-Internetzugänge nicht allgemein verfügbar seien.

Das erfolgreichste Tablet war auch im zweiten Quartal 2011 das iPad 2. 68 Prozent der Tablet-Lieferungen entfielen laut Abiresearch auf Apples iPad-Modelle. Apple ist allerdings auch der Hersteller, der den Tablet-Markt neu definiert hat - und der sich mit Samsung juristische Auseinandersetzungen um Geräte wie das Galaxy Tab 10.1 liefert - zum Schutz der eigenen Marktanteile.

Zu den großen Tablet-Anbietern am Markt will auch Amazon gehören. Dessen Tablet Kindle Fire wird zum Kampfpreis auf den US-Markt kommen und dem Unternehmen als Vertriebskanal für digitale Inhalte wie Bücher, Filme und Apps dienen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€ (nur bis 20 Uhr)
  2. 88€
  3. (u. a. Logitech G Pro Gaming-Maus für 37€)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S8 für 469€ und S8+ für 569€)

elgooG 27. Okt 2011

Ich besitze aus Berufsgründen 3 Netbooks und habe schon intensiv damit gearbeitet, aber...

elgooG 27. Okt 2011

Also ich finde 16:9 noch ganz ok. Allerdings würde ich mir dafür kein Gerät mehr kaufen...

Trollversteher 26. Okt 2011

Naja, diese Prophezeiung ist ja immerhin zur Hälfte wahr geworden, schließlich mußten...

lear 26. Okt 2011

Nein? Du kommst regelmäßig auf die Trollwiese oder fliegst anderswo gleich ganz raus...

SaSi 25. Okt 2011

finds ja eigentlich echt lustig, dass apple den tabletmarkt mit einer so simplen idee...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /