Deutlicher Vorsprung: Tablets überholen Netbooks

Weltweit werden mittlerweile deutlich mehr Tablets als Netbooks ausgeliefert. Ein Ersatz für die Netbooks sind sie trotzdem nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon will mit dem Kindle Fire im wachsenden Tablet-Markt mitmischen.
Amazon will mit dem Kindle Fire im wachsenden Tablet-Markt mitmischen. (Bild: Amazon)

Immer weniger Netbooks stehen einer ständig größer werdenden Menge an Tablets gegenüber. Im ersten Quartal 2011 wurden weltweit noch 8,4 Millionen Netbooks gegenüber ausgeliefert und nur 6,4 Millionen Tablets. Den nun von Abiresearch veröffentlichten Zahlen zufolge standen im zweiten Quartal 2011 bereits 13,6 Millionen ausgelieferte Tablets insgesamt 7,3 Millionen Netbooks gegenüber.

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d) - Schwerpunkt Linux
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aachen, Aschaffenburg, Oldenburg
  2. Business Analyst / Prozessmanager (m/w/d) Finanzbuchhaltung
    VPV Versicherungen, Stuttgart
Detailsuche

Ein Trend, der sich laut Abiresearch-Analyst Jeff Orr nicht mehr umkehren wird: "Da es sich um unterschiedliche Segmente handelt, ist es kein direkter Ersatz, sondern ein Wechsel in der Führung als interessantester Gerätetyp."

Tablets würden zudem auch diejenigen ansprechen, die PCs aufgrund ihrer Komplexität eher vermieden hätten und nun das Internet neu entdecken wollten, sagte Orr. Als Beispiel nannte er die Baby-Boomer oder ältere Generationen.

Laut Orr spielen die Gerätepreise bei dem gesteigerten Tablet-Interesse keine Rolle. Immerhin koste das durchschnittliche Media Tablet rund 600 US-Dollar (rund 430 Euro) und das durchschnittliche Netbook nur halb so viel, sagte er.

iPad 2 wieder das erfolgreichste Tablet

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.–24. November 2021, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für 2011 erwartet Abiresearch rund 60 Millionen ausgelieferte Tablets und 32 Millionen Netbooks. Tablets sind vor allem in Westeuropa, in den USA, in Japan und in Südkorea erfolgreich. Das größte Interesse an Netbooks gebe es in unterversorgten Ländern, in denen private PCs und Breitband-Internetzugänge nicht allgemein verfügbar seien.

Das erfolgreichste Tablet war auch im zweiten Quartal 2011 das iPad 2. 68 Prozent der Tablet-Lieferungen entfielen laut Abiresearch auf Apples iPad-Modelle. Apple ist allerdings auch der Hersteller, der den Tablet-Markt neu definiert hat - und der sich mit Samsung juristische Auseinandersetzungen um Geräte wie das Galaxy Tab 10.1 liefert - zum Schutz der eigenen Marktanteile.

Zu den großen Tablet-Anbietern am Markt will auch Amazon gehören. Dessen Tablet Kindle Fire wird zum Kampfpreis auf den US-Markt kommen und dem Unternehmen als Vertriebskanal für digitale Inhalte wie Bücher, Filme und Apps dienen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 27. Okt 2011

Ich besitze aus Berufsgründen 3 Netbooks und habe schon intensiv damit gearbeitet, aber...

elgooG 27. Okt 2011

Also ich finde 16:9 noch ganz ok. Allerdings würde ich mir dafür kein Gerät mehr kaufen...

Trollversteher 26. Okt 2011

Naja, diese Prophezeiung ist ja immerhin zur Hälfte wahr geworden, schließlich mußten...

lear 26. Okt 2011

Nein? Du kommst regelmäßig auf die Trollwiese oder fliegst anderswo gleich ganz raus...

SaSi 25. Okt 2011

finds ja eigentlich echt lustig, dass apple den tabletmarkt mit einer so simplen idee...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /