• IT-Karriere:
  • Services:

Solar Ship: Hybrid aus Luftschiff und Flugzeug fliegt mit Solarantrieb

Solar Ship heißt ein neuartiges Luftfahrzeug aus Kanada. Es hat Flügel wie ein Flugzeug und wird wie ein Luftschiff mit Helium gefüllt. Angetrieben wird es mit Solarstrom.

Artikel veröffentlicht am ,
Nicht leichter als Luft, aber leichter als ein Flugzeug: Solar Ship
Nicht leichter als Luft, aber leichter als ein Flugzeug: Solar Ship (Bild: Solar Ship/Screenshot: Golem.de)

Solarflugzeuge sind bekannt - unbemannte ebenso wie bemannte. Das kanadische Unternehmen Solar Ship hat jetzt ein solarbetriebenes Luftfahrzeug entwickelt, das eine Kreuzung aus Flugzeug und Luftschiff ist. Seinen Jungfernflug hat das Solar Ship kürzlich absolviert.

Solarzellen auf den Tragflächen

Stellenmarkt
  1. CARL BECHEM GMBH, Hagen
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Das Solar Ship sieht aus wie ein etwas plump geratener Hängegleiter: Es hat einen V-förmigen Flügel, unter dem eine Kabine hängt. Links und rechts von der Kabine sind zwei Leitwerke unter den Tragflächen montiert, mit denen das Gefährt gesteuert wird. Die Oberseite der Tragflächen ist mit Solarzellen ausgelegt, die elektrischen Strom für den Antrieb für einen oder zwei Propeller erzeugen.

In der Tragfläche ist eine große Kammer eingebaut, die mit Helium gefüllt wird. Das Gas ist leichter als Luft und verschafft dem Solar Ship somit statischen Auftrieb. Allerdings dürfe daraus nicht geschlossen werden, dass es sich dabei um ein Luftfahrzeug handele, das leichter als Luft sei, schreiben die Kanadier in ihrem Blog. Tatsächlich erzeuge das Gas nicht einmal die Hälfte des Auftriebs. Das Solar Ship produziere den größeren Teil des Auftriebs durch Aerodynamik und nicht durch statischen Auftrieb. Es könne sogar ganz ohne leichtes Gas fliegen.

Kurze Landebahn

Vorteil dieser Technik sei, dass das Solar Ship nicht einfach von sich aus davonfliegen könne, etwa wenn ein starker Luftzug es erfasse. Da es auch Auftrieb durch Aerodynamik erzeuge, könne es kleiner gebaut werden als ein Luftschiff und dennoch die gleiche Nutzlast tragen. Dafür braucht es eine Landebahn, die aber kürzer sein kann als die eines herkömmlichen Buschflugzeugs.

Der Prototyp namens Chui, der kürzlich seinen Jungfernflug hatte, kann eine Tonne Nutzlast 1.000 Kilometer weit transportieren. Zum Starten und Landen braucht das Solar Ship eine 100 Meter lange Bahn, die aber nicht asphaltiert sein muss. Daneben plant das in Toronto in der kanadischen Provinz Ontario ansässige Unternehmen zwei weitere Modelle: das kleine Caracal mit einer Nutzlast von etwa 750 Kilogramm sowie das große Frachtfluggerät Nanuq, das bis zu 30 Tonnen transportieren können soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS5 + 2. Dualsense + Demon's Souls für 639€)
  2. 309€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 159€, Lenovo Tab M10 64GB für 189€)
  4. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...

Endwickler 28. Okt 2011

Für einen echten Siga war das nicht verwirrt genug und nicht ausreichend zusammenhanglos...

Endwickler 28. Okt 2011

Naja, das Killerargument mit der "kurzen" Landebahn ist etwas sehr einseitig betrachtet...

Endwickler 28. Okt 2011

Wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann nutzt die kurze Landebahn aber nicht so viel, da...

akbalikR 27. Okt 2011

Ahh, der letzte hat es verstanden :)

omo 26. Okt 2011

Ferngesteuert, reine Fracht, ultrariesig. Jet-Frachtflugverbot.


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  2. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version
  3. Unweihnachtliche Filmtipps Zombie-Apokalypse statt Kevin allein zu Haus

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /