• IT-Karriere:
  • Services:

Power Dreaming: Mit virtueller Realität gegen Belastungsstörungen

3D-Brillen und virtuelle Realität sollen künftig Soldaten und anderen Patienten helfen, die unter posttraumatischen Belastungsstörungen leiden. Die US-Armee plant dazu im kommenden Jahr ein Forschungsprojekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter PTSD leidender US-Veteran: beruhigende Bilder in 3D
Unter PTSD leidender US-Veteran: beruhigende Bilder in 3D (Bild: John Moore/Getty Images)

Viele Soldaten leiden nach Kampfeinsätzen unter posttraumatischen Belastungsstörungen (Posttraumatic Stress Disorder, PTSD). Diese manifestieren sich in Panikanfällen, Schlafstörungen oder Angstzuständen. Die US-Armee sucht nach Behandlungsmethoden, um diesem Phänomen beizukommen. Eine erinnert an den Science-Fiction-Film Inception aus dem Jahr 2010.

Verhaltenstherapie und virtuelle Realität

Stellenmarkt
  1. AKKA Deutschland GmbH, München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Power Dreaming heißt das Projekt, das die Not der Soldaten mit technischer Hilfe lindern soll. Power Dreaming soll die derzeitigen Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie, die bei der Behandlung von PTSD-Patienten eingesetzt werden, "durch den technischen Fortschritt bei Biofeedback und virtueller Realität ergänzen", heißt es in der Projektbeschreibung.

Das Konzept sieht vor, dass ein Soldat, der nachts aus einem Alptraum aufwacht, eine 3D-Brille aufsetzt. Er sieht sich dann in eine virtuelle Landschaft versetzt. Dort trifft er auf virtuelle Abbilder von Freunden, die ihm in der Stresssituation beistehen. Durch die positiven Bilder und die Anwesenheit der Avatare vertrauter Personen sollen die nächtlichen Alptraumbilder verscheucht werden und der Patient sich wieder beruhigen.

Biofeedback

Die Landschaft ist die digitale Repräsentation einer Szenerie, die einen beruhigenden Einfluss auf den Probanden hat. In der Therapie lernen PTSD-Patienten, sich solche Bilder vorzustellen, um den Stress abzubauen. Mit Hilfe von Biofeedback wird deren Wirkung gemessen und dem Soldaten gezeigt, der sich so selbst beobachten kann.

Kürzlich hat die US-Armee dem US-Beratungsunternehmen ICF International 500.000 US.Dollar zukommen lassen, um das Projekt voranzubringen. Das sei derzeit jedoch noch im Planungsstadium, erklärte ein Sprecher des Marinehospitals in Bremerton im US-Bundesstaat Washington dem Technologiemagazin Wired, wo das Projekt durchgeführt werden soll. Das soll im kommenden Jahr der Fall sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

admin666 25. Okt 2011

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Netflix-Kurs-bricht-ein-article4614676.html http://www.n-tv...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

    •  /