• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Vaio: Touchscreen-PC mit 3D-Brille und Geforce-GPU

Sony bietet jetzt auch einen All-in-One-PC mit 3D-Display, den Vaio L-Serie VPCL22Z1E/B. Für die räumliche Darstellung auf dem 24-Zoll-Touchscreen werden Shutterbrillen benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonys 3D-All-in-One-PC Vaio L-Serie VPCL22Z1E/B
Sonys 3D-All-in-One-PC Vaio L-Serie VPCL22Z1E/B (Bild: Sony)

Der Vaio L-Serie VPCL22Z1E/B ist Sonys neuer All-in-One-PC mit Multi-Touchscreen. Er hat ein 24-Zoll-Breitbild (61 cm) und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Anders als der Vorgänger VPCL21S1E/B unterstützt er nicht nur eine 2D-, sondern auch eine 3D-Darstellung. Dazu liegt eine Shutterbrille bei, weitere müssen hinzugekauft werden.

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. InnoGames GmbH, Hamburg

Im VPCL22Z1E/B arbeitet ein Core-i7-Prozessor von Intel. Der Core i7-2670QM mit 6-MByte-Cache ist mit 2,2 GHz und mittels Turboboost mit bis zu 3,1 GHz getaktet. Als Chipsatz dient Intels HM65 Express. Mit 8 GByte DDR2-SDRAM ist der Arbeitsspeicher bereits maximal ausgebaut.

  • Mit Touchscreen und 3D-Brille - Sonys All-in-One-PC Vaio L-Serie VPCL22Z1E/B (Bild: Sony)
Mit Touchscreen und 3D-Brille - Sonys All-in-One-PC Vaio L-Serie VPCL22Z1E/B (Bild: Sony)

Keine High-End-GPU

Der DirectX-11-fähige Nvidia-Grafikchip Geforce GT540M verfügt über eigene 1 GByte GDDR3-VRAM, ist spieletauglich und im mobilen unteren Mittelklassebereich anzusiedeln. Für aufwendige Spiele in 1080p inklusive Stereoskopie dürfte er unterdimensioniert sein. Damit ist die räumliche Darstellung wohl eher für 3D-Blu-rays und sonstige 3D-Videos gedacht.

Neben einer 1-Terabyte-SATA-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen/Minute stecken auch ein Blu-ray-Brenner und ein Speicherkartenleser in dem All-in-One-PC. Der Kartenleser versteht sich auf Memory Stick (Duo), SD, SDHC und SDXC.

PC mit USB 3.0

Vernetzen kann sich der Touchscreen-Rechner über Gigabit-Ethernet, WLAN nach 802.11b/g/n und per Bluetooth 3.0+HS. Zu den Schnittstellen zählen: 2x USB 3.0, 3x USB 2.0, i.Link (Firewire), Kopfhörer, Mikrofon, HDMI in & HDMI out. Im Displayrahmen sind zudem eine HD-Webcam mit Mikrofon und Stereolautsprecher verbaut. Dolby Home Theater soll für guten Klang sorgen.

Der Vaio VPCL22Z1E/B wiegt 11,7 kg und misst 608 x 429 x 168 mm. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil. Tastatur und Maus werden per Funk angebunden und liegen ebenso wie die bereits erwähnte Shutterbrille bei. Als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium SP1 (64 Bit) vorinstalliert.

Laut Sony ist der Vaio VPCL22Z1E/B seit kurzem für rund 1.700 Euro lieferbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

Lokster2k 26. Okt 2011

Sie verpassens mMn generell derartige Produkte anderen Zielgruppen als den Mainstream...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /