Abo
  • Services:
Anzeige
Bosch-Niederlassung in Belgien
Bosch-Niederlassung in Belgien (Bild: Thierry Roge/Reuters)

Inubit: Automobilzulieferer Bosch macht alle Produkte internetfähig

Bosch-Niederlassung in Belgien
Bosch-Niederlassung in Belgien (Bild: Thierry Roge/Reuters)

Bosch will alle Produkte internetfähig machen. Dafür erwarb der Konzern im Sommer 2011 das Berliner Softwareunternehmen Inubit und plant weitere Zukäufe.

Der Automobilzulieferer Bosch verstärkt seine Softwareentwicklung. "Bosch baut sich ein eigenes Software-Systemhaus", sagte Heinz Derenbach, Chef der neuen Konzernsparte, dem Handelsblatt. Gestern hatte der Weltmarktführer den Abschluss des Kaufs des Berliner Softwareentwicklers Inubit angekündigt. Das Unternehmen soll mit dem Konzernbereich Bosch Software Innovations zu einem Systemhaus vereint werden. Damit verbunden ist die strategische Entscheidung, alle Bosch-Produkte internetfähig zu machen.

Anzeige

Das Systemhaus macht 40 Millionen Euro Umsatz, der Konzernumsatz von Bosch liegt bei fast 50 Milliarden Euro. Laut Derenbach sollen die Erlöse bis 2015 auf 150 Millionen Euro mehr als verdreifacht werden, die Belegschaft soll von 450 auf 1.000 Softwareingenieure wachsen. "Inubit wird nicht der letzte Schritt sein", kündigte Derenbach weitere Zukäufe an. "Das Wachstumstempo wird sich erhöhen".

Über den Kaufpreis für Inubit wurde Stillschweigen vereinbart. Der Vertrag über den Erwerb von 100 Prozent der Inubit-Aktien wurde bereits im Juli 2011 unterzeichnet. Die Berliner Landesförderbank IBB war mit 20 Prozent größter Anteilseigner der Inubit. Mit dem Verkauf der Beteiligung machte die Bank einen Gewinn im mittleren einstelligen Millionenbereich, erklärte die IBB. Inubit hat rund 100 Mitarbeiter, die einen Umsatz von rund 10 Millionen Euro erwirtschaften.

Bosch Software Innovations bietet künftig kombinierte Produkte für Business Process Management (BPM), Business Rules Management (BRM), Business Data Management und Infrastructure Management.

Damit werde "der Ausbau der Bosch-Aktivitäten im Bereich Internet der Dinge und Dienste weiter vorangetrieben", sagte Derenbach bei der Bekanntgabe der Übernahme.


eye home zur Startseite
kaltentaler 25. Okt 2011

Alle? Wirklich ALLE Produkte? Bin gespannt. :-)

Tantalus 25. Okt 2011

Umgekehrt: Google duchforstet Deine Lichtmaschine. :-P Gruß Tantalus P.S: Die Hacker...

Realist_X 25. Okt 2011

"Hallo, ich komme heute später zur Arbeit. Der Cloudserver meiner Zündkerzen scheint...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. ab 649,90€
  3. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    lottikarotti | 21:57

  2. Re: Wir kolonialisieren

    Kakiss | 21:56

  3. Re: Die Frage wäre ja...

    ssj3rd | 21:39

  4. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  5. common business

    johnDOE123 | 21:25


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel