• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard: Starcraft 2 war zu lang - Fortsetzung wird kürzer

29 Missionen waren laut Blizzard zu viel, etliche Spieler haben bereits vor dem großen Finale von Starcraft 2 die Waffen gestreckt. Die Fortsetzung Heart of the Swarm soll deshalb deutlich kürzer werden. Außerdem hat das Entwicklerstudio neue Einheiten vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft 2: Heart of the Swarm
Starcraft 2: Heart of the Swarm (Bild: Blizzard)

Normalerweise schimpfen Spieler darüber, dass die Kampagnen viel zu kurz sind. Nach Erhebungen von Blizzard war beim ersten Teil von Starcraft 2 das Gegenteil der Fall. Chefdesigner Jonny Ebbert sagte auf der Blizzcon 2011 zu Kotaku.com, es habe viele Beschwerden von Gamern gegeben, die Kampagne mit ihren 29 Missionen sei zu umfangreich. Sogar Mitarbeiter von anderen Teams bei Blizzard hätten kritisiert, dass der Weg zum großen Showdown zu lang gewesen sei.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. über Hays AG, Düsseldorf

Auch bei der Auswertung der Achievements im Battle.net habe sich gezeigt, dass die Abschlussrate der Kampagne sehr niedrig gewesen sei. Deshalb hat Blizzard für die Fortsetzung Heart of the Swarm, in der die Alienrasse der Zerg und deren Anführerin Kerrigan im Mittelpunkt stehen, lediglich 20 Missionen geplant - die ähnlich viele Höhepunkte wie im direkten Vorgänger bieten sollen.

Auf seiner Hausmesse hat Blizzard auch eine Reihe von neuen Einheiten für den Multiplayermodus vorgestellt. Alle drei Fraktionen sollen drei neue oder vollständig überarbeitete Mitglieder erhalten. So bekommt auf Seiten der Zerg der Ultralisk die Fähigkeit, sich unterirdisch ans Ziel heranzuarbeiten und dann direkt darunter hervorzuspringen, um den Feind zu lähmen. Die Viper ist eine fliegende Unterstützungseinheit, die unter anderem Fernkampffeinde mit einer Giftgaswolke daran hindern kann, ihre Geschosse abzufeuern. Der Schwarmwirt buddelt und verschießt als lebende Artillerie kleine Locusts auf Opponenten.

Der Hellion der Terraner kann sich künftig in einen Battle Hellion verwandeln und ist dann langsamer, aber effektiver im Nahkampf. Der neue Kampfhund verfügt über eine Bodenrakete, die besonders für die Abwehr von Belagerungspanzern gedacht ist. Der Shredder ist eine preiswerte stationäre Einheit, die großen Flächenschaden anrichtet und sich so besonders für den Kampf gegen die Zerg eignet. Allerdings funktioniert er nicht in der Nähe anderer terranischer Einheiten, weswegen der Spieler seine Truppen breiter auffächern muss, um sie einzusetzen.

Bei den Protoss ersetzt der sogenannte Tempest den Carrier, wodurch der Spieler ein Schiff erhält, mit dem er Flächenangriffe gegen leichte Flugeinheiten durchführen kann. Der neue Oracle ist für schnelle Vorstöße hinter feindliche Linien gedacht, und der angeblich sehr teure Replikant kann gegnerische Truppentypen kopieren.

Wann Starcraft 2 erscheint, hat Blizzard nicht verraten. Eine Veröffentlichung gegen Ende 2012 ist wahrscheinlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)

lottikarotti 27. Okt 2011

Wie bereits mehrfach erwähnt, interessieren auch mich konkrete Zahlen. Allerdings...

Wurstbrot 27. Okt 2011

Ich fand die Kampagne super. Eher noch zu kurz. Ich hätte auch noch 11 Level...

DER GORF 27. Okt 2011

Ich werds auch nicht kaufen, ich lass mich doch nicht verarschen ^^ Und Blizzard wäre ja...

lottikarotti 27. Okt 2011

Sehe ich ähnlich. Wobei auf professionellem Niveau Terra als die stärkste Rasse...

DER GORF 27. Okt 2011

Klar, das haben sie ja angekündigt, das jede der Kampagnen als Vollpreistitel erscheinen...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  2. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  3. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /