Abo
  • Services:

Hack: Youtube-Kanal von Microsoft geknackt

Unbekannte haben sich am Sonntag Zugang zum Youtube-Kanal von Microsoft verschafft, die Videos gelöscht und durch eigene ersetzt. Es ist der zweite Hack eines prominenten Youtube-Kanals in einer Woche.

Artikel veröffentlicht am ,
Wiederhergestellt: Microsofts Youtube-Kanal
Wiederhergestellt: Microsofts Youtube-Kanal (Bild: Youtube/Screenshot: Golem.de)

Unbekannte haben sich am 23. Oktober 2011 Zugang zum Youtube-Channel des US-Softwarekonzerns Microsoft verschafft und diesen verändert. Am 24.Oktober 2011 war davon nicht mehr zu sehen.

Videos ersetzt

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

Die Eindringlinge hätten den Hintergrund verändert und Microsofts Videos von der Seite entfernt. Stattdessen hätten sie eigene Videos auf der Seite gepostet, die meist nur wenige Sekunden lang gewesen seien, berichtet Naked Security, das Blog des Antivirensoftware-Herstellers Sophos. Die Videos hätten unter anderem die Nutzer aufgefordert, Videoantworten hochzuladen oder neue Hintergründe für den Kanal zu kreieren oder um Spenden gebeten.

Außerdem hatten die Unbekannten eine Nachricht hinterlassen: "Ich habe nichts falsch gemacht. Ich habe mich nur in das Nutzerkonto eingeloggt, das ich 2006 angelegt habe."

Kontrolle wieder bei Microsoft

Am heutigen Montag war der Kanal wieder hergestellt, die unrechtmäßig dort eingestellten Videos waren verschwunden. "Wir haben wieder die Kontrolle über den Microsoft-Kanal bei Youtube erlangt und wir arbeiten daran, die ursprünglichen Inhalte wieder einzustellen", teilte Microsoft dem US-Branchendienst Cnet am Sonntagnachmittag (Ortszeit Kalifornien) mit. Außerdem wolle das Unternehmen zusammen mit Youtube dafür sorgen, dass so etwas in Zukunft nicht mehr vorkomme.

Es ist der zweite Angriff auf einen prominenten Youtube-Kanal in kurzer Zeit: In der vergangenen Woche hatten Unbekannte Pornovideos in den Youtube-Kanal der Sesamstraße eingestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

goldkiD 25. Okt 2011

Aber sicher ist es erst dann wenn du noch dein FB-Account gelinked hast und die Handy-Nr...

Kugelfisch_dergln 24. Okt 2011

Wobei ich diesen Ausruf nur zu gerne wiederhole, angesichts dessen, dass zwei Personen...


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /