Abo
  • Services:

Navigationsdienst fürs Handy

Nokia attackiert Google Maps

Nokia will den eigenen Navigationsdienst namens Karten respektive Maps künftig auch für andere Mobiltelefonplattformen anbieten. Damit geht es vor allem in direkte Konkurrenz zu Google Maps, legt sich aber auch mit Microsofts Bing Maps an.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia Karten im iOS-Browser
Nokia Karten im iOS-Browser (Bild: Nokia)

Nokia Karten alias Maps wird es künftig auch für andere Mobiltelefonplattformen geben, verkündet der Nokia-Vorstand Michael Halbherr gegenüber der Wirtschaftswoche. Mit diesem Schritt will sich Nokia stärker im Navigationsmarkt engagieren. "Nur dann können wir zum Beispiel Google Maps angreifen", sagt Halbherr.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Bisher gibt es Nokias Navigationsdienst nur für die hauseigenen Mobiltelefone, nicht aber für andere Plattformen. Mitte Juli 2011 ging eine Betaversion von Nokias Karten für mobile Browser an den Start, so dass sich der Webdienst etwa auf Android-Geräten oder auf Apples iPhone nutzen lässt. Neben der Kartendarstellung lassen sich auch Satellitenbilder anzeigen und die Linien und Stationen von U- und S-Bahnen erscheinen im Kartenmaterial.

Die Ergebnisse der Suchfunktion erscheinen direkt in den Karten, können aber auch in einer Listenansicht durchgesehen werden. Routen lassen sich von einem Ort zu einem anderen berechnen. Das Kartenmaterial von Nokia Karten stammt von Navteq, einer Tochterfirma des finnischen Handyherstellers.

Im Unterschied zur Nokia-Karten-Anwendung fehlen dem Webdienst vor allem viele Komfortfunktionen. Die Karten- und Navigationssoftware Nokia Karten erhalten Käufer eines Nokia-Mobiltelefons schon lange kostenlos, die Software lässt sich auch offline nutzen. Das Kartenmaterial lässt sich länderweise im Speicher des Mobiltelefons ablegen, damit auch ohne mobile Internetverbindung mit dem Mobiltelefon navigiert werden kann.

Halbherr gibt sich zuversichtlich, dass Nokia den Tiefpunkt der Unternehmenskrise erreicht hat. "In den kommenden Wochen und Monaten wird es vor allem positive Nachrichten von Nokia geben", sagt Halbherr. Damit spielt er auch auf die für den 26. Oktober 2011 geplante Vorstellung des ersten Smartphones auf Basis von Windows Phone 7 von Nokia an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  2. 4,44€
  3. 16,99€
  4. 9,99€

iu3h45iuh456 24. Okt 2011

Da ist was dran. Hier gibt es seit 3 Jahren einen neuen Kreisverkehr mit neuer Straße...

Dicker Bub 24. Okt 2011

Ohne die tolle weltweite Offline-Navigation wäre ich längst schon weg von Nokia...

teleborian 24. Okt 2011

Hallo zusammen Kann mir jemand erklären wie das mit den OSM Renderer funktioniert und...

tomek 23. Okt 2011

Microsoft bezieht ihr Kartenmaterial von Navteq, welche ja dem finnischen Konzern Nokia...

Stebs 23. Okt 2011

Der IE unterstützt als einziger ja eh kein WebGL, das Plugin ist da wohl Google Chrome...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /