Abo
  • IT-Karriere:

Mobilfunkbetreiber

Nachfrage für Windows Phone hat Erwartungen enttäuscht

Laut einem ranghohen Manager ist der Mobilfunkbetreiber Orange vom Interesse der Kunden an Windows Phone 7 enttäuscht. Er wartet jetzt gespannt auf die Produktvorstellung des ersten Windows-Phone-Smartphones von Nokia in der kommenden Woche in London.

Artikel veröffentlicht am ,
Elop bei der Vorstellung von Nokias Windows-Phone-7-Strategie in Barcelona
Elop bei der Vorstellung von Nokias Windows-Phone-7-Strategie in Barcelona (Bild: Nokia)

Windows Phone ist bei dem Mobilfunkbetreiber Orange die am schlechtesten nachgefragte Plattform. Das sagte Yves Maitre, Senior Vice President für Geräte und Mobile Multimedia, dem US-Branchendienst Cnet. Das Microsoft-Betriebssystem sei im Wirtschaftsraum EMEA, eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht, die am schwächsten nachgefragte Plattform. Windows Phone liege hinter Android, iOS und Blackberry OS zurück, die einen "starken" Umsatz generierten.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Leipzig
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Orange ist in Europa in den Staaten Armenien, Österreich, Frankreich, Luxemburg, Moldawien, Polen, Rumänien, Slowakei, Spanien, Schweiz, Türkei und Großbritannien aktiv. Im Nahen Osten und Afrika betreibt Orange Mobilfunknetze in Botswana, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Ägypten, Guinea, Elfenbeinküste, Israel, Jordanien, Kenia, Madagaskar, Mali, Mauritius, Niger, Senegal, Tunesien und Uganda. In der Karibik ist die France-Télécom-Tochter in der Dominikanischen Republik, Französisch-Guayana, Guadeloupe und Martinique und in Asien in Thailand vertreten. Orange mache über 50 Prozent seines Umsatzes mit Endgeräten mit Smartphones.

"Ehrlich gesagt, ist Windows Phone nicht so erfolgreich, wie wir erwartet hatten", sagte Maitre. Das erste Nokia-Smartphone mit Windows Phone wird am 26. Oktober 2011 auf der Nokia World in London vorgestellt. Viele Orange-Kunden würden mit ihrer Kaufentscheidung bis zur Verfügbarkeit dieses Smartphones warten, weil sie "ein einzigartiges Microsoft-Erlebnis" davon erwarteten, so Maitre. Er bleibe bis dahin vorsichtig optimistisch.

Bis zum Mobile World Congress im Februar 2012 in Barcelona werde Orange entscheiden, wie viel in Windows Phones investiert wird. Bis dahin sei geklärt, ob Microsoft "noch mitspielt, oder nicht". "Wenn Nokia-Microsoft in Europa nicht erfolgreich ist", sagte Maitre, "dann wird es in anderen Ländern schwierig".

Bei der Vorstellung des Quartalsergebnisses am 20. Oktober 2011 hatte Microsoft keine Zahlen zum Verkauf von Windows Phone 7 vorgelegt. "Wir sind gut positioniert, um das drittgrößte mobile Ökosystem zu werden", sagte Microsoft-Finanzchef Peter Klein.

Bill Koefoed, General Manager bei Microsoft Investor Relations, erklärte: "Wir haben ein weitreichendes Abkommen mit Samsung für die Entwicklung und Vermarktung von Windows Phones unterzeichnet."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...

Bankai 24. Okt 2011

Aha, und woher weißt du das? Ach von der Entwicklerbeta - die eben auch nur eine...

redex 24. Okt 2011

Ich bin mir sicher das das 8er mindestens genau so zugenagelt ist wie das 7er und man...

kmork 23. Okt 2011

Großartikes Nachgebrabbel realitätsferner MS-Manager. Es gibt bereits Systeme, die im...

neocron 22. Okt 2011

Huch

koflor 21. Okt 2011

Wirklich überraschend ist das nicht. Nur um mich von den Trollen abzugrenzen: Ich nutze...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

    •  /