• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunkbetreiber

Nachfrage für Windows Phone hat Erwartungen enttäuscht

Laut einem ranghohen Manager ist der Mobilfunkbetreiber Orange vom Interesse der Kunden an Windows Phone 7 enttäuscht. Er wartet jetzt gespannt auf die Produktvorstellung des ersten Windows-Phone-Smartphones von Nokia in der kommenden Woche in London.

Artikel veröffentlicht am ,
Elop bei der Vorstellung von Nokias Windows-Phone-7-Strategie in Barcelona
Elop bei der Vorstellung von Nokias Windows-Phone-7-Strategie in Barcelona (Bild: Nokia)

Windows Phone ist bei dem Mobilfunkbetreiber Orange die am schlechtesten nachgefragte Plattform. Das sagte Yves Maitre, Senior Vice President für Geräte und Mobile Multimedia, dem US-Branchendienst Cnet. Das Microsoft-Betriebssystem sei im Wirtschaftsraum EMEA, eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht, die am schwächsten nachgefragte Plattform. Windows Phone liege hinter Android, iOS und Blackberry OS zurück, die einen "starken" Umsatz generierten.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Düsseldorf

Orange ist in Europa in den Staaten Armenien, Österreich, Frankreich, Luxemburg, Moldawien, Polen, Rumänien, Slowakei, Spanien, Schweiz, Türkei und Großbritannien aktiv. Im Nahen Osten und Afrika betreibt Orange Mobilfunknetze in Botswana, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Ägypten, Guinea, Elfenbeinküste, Israel, Jordanien, Kenia, Madagaskar, Mali, Mauritius, Niger, Senegal, Tunesien und Uganda. In der Karibik ist die France-Télécom-Tochter in der Dominikanischen Republik, Französisch-Guayana, Guadeloupe und Martinique und in Asien in Thailand vertreten. Orange mache über 50 Prozent seines Umsatzes mit Endgeräten mit Smartphones.

"Ehrlich gesagt, ist Windows Phone nicht so erfolgreich, wie wir erwartet hatten", sagte Maitre. Das erste Nokia-Smartphone mit Windows Phone wird am 26. Oktober 2011 auf der Nokia World in London vorgestellt. Viele Orange-Kunden würden mit ihrer Kaufentscheidung bis zur Verfügbarkeit dieses Smartphones warten, weil sie "ein einzigartiges Microsoft-Erlebnis" davon erwarteten, so Maitre. Er bleibe bis dahin vorsichtig optimistisch.

Bis zum Mobile World Congress im Februar 2012 in Barcelona werde Orange entscheiden, wie viel in Windows Phones investiert wird. Bis dahin sei geklärt, ob Microsoft "noch mitspielt, oder nicht". "Wenn Nokia-Microsoft in Europa nicht erfolgreich ist", sagte Maitre, "dann wird es in anderen Ländern schwierig".

Bei der Vorstellung des Quartalsergebnisses am 20. Oktober 2011 hatte Microsoft keine Zahlen zum Verkauf von Windows Phone 7 vorgelegt. "Wir sind gut positioniert, um das drittgrößte mobile Ökosystem zu werden", sagte Microsoft-Finanzchef Peter Klein.

Bill Koefoed, General Manager bei Microsoft Investor Relations, erklärte: "Wir haben ein weitreichendes Abkommen mit Samsung für die Entwicklung und Vermarktung von Windows Phones unterzeichnet."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...
  2. 27,99€

Bankai 24. Okt 2011

Aha, und woher weißt du das? Ach von der Entwicklerbeta - die eben auch nur eine...

redex 24. Okt 2011

Ich bin mir sicher das das 8er mindestens genau so zugenagelt ist wie das 7er und man...

kmork 23. Okt 2011

Großartikes Nachgebrabbel realitätsferner MS-Manager. Es gibt bereits Systeme, die im...

neocron 22. Okt 2011

Huch

koflor 21. Okt 2011

Wirklich überraschend ist das nicht. Nur um mich von den Trollen abzugrenzen: Ich nutze...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /