Abo
  • Services:
Anzeige
Zweite Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Zweite Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad (Bild: Golem.de)

Android auf dem Touchpad

Zweite Alpha von Cyanogenmod 7.1 ist fertig

Zweite Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Zweite Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad (Bild: Golem.de)

Für das Touchpad ist eine zweite Alphaversion von der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod 7.1 erschienen. Seit der ersten Alpha wurden vor allem weitere Fehler beseitigt, damit Android 2.3.7 zuverlässiger auf dem WebOS-Tablet läuft.

Die zweite Alpha von Cyanogenmod 7.1 für HPs Touchpad bringt vor allem Fehlerkorrekturen, damit die Android-Distribution zuverlässiger auf dem WebOS-Tablet läuft. Cyanogenmod 7.1 kann parallel zu WebOS installiert werden, so dass zwischen beiden Betriebssystemen per Dualboot gewechselt werden kann. Mit der Alpha 2 soll Cyanogenmod 7.1 sparsamer mit der Akkuenergie umgehen und WLAN soll nun zuverlässiger funktionieren. Mit der neuen Alpha soll es seltener passieren, dass sich das Touchpad nicht mehr aufwecken lässt oder der Touchscreen nach dem Einschalten nicht funktioniert.

Anzeige
  • Infodialog in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Dateimanager in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Browser in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Android Market in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Übersicht der laufenden Android-Anwendungen unter Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Systemeinstellungen von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Systemeinstellungen von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad

Als weitere Verbesserung sollen sich die Lautsprecher im Touchpad nun abschalten, wenn ein Kopfhörer in die 3,5-mm-Klinkenbuche gesteckt wird. Das Aufladen des Touchpad-Akkus funktioniert nun besser über die induktive Ladestation Touchstone, ist aber weiterhin vergleichsweise langsam. Zudem zeigt der Android Market nun mehr Anwendungen als noch mit der Alpha 1 und auf der Medienpartition des Touchpads soll es nicht mehr passieren, dass versehentlich Verzeichnisse gelöscht werden.

Cyanogenmod 7.1 für HPs Touchpad befindet sich noch im sehr frühen Stadium. Daher warnen die Macher ausdrücklich vor einer Installation, denn dabei kann das Touchpad unbrauchbar werden.

Bei der Installation von Cyanogenmod wird die Medienpartition des Touchpads verkleinert, um Platz für die Android-Installation zu erhalten. Die Medienpartition gibt sich Android gegenüber als Speicherkartensteckplatz aus, so dass Daten zwischen WebOS und Android darüber ausgetauscht werden können.

Cyanogenmod 7.1 basiert auf Android 2.3.7, nutzt also die eigentlich für Smartphones konzipierte Android-Version. Eine Touchpad-Anpassung von Android 3.x alias Honeycomb oder Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ist bislang nicht geplant.

Im Forum von Rootzwiki kann die Alpha 2 von Cyanogenmod 7.1 für das Touchpad heruntergeladen werden.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurden die Geräte verramscht.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 21. Okt 2011

Tut es schon. Du kannst bei einem Mod nie sicher sein, dass alles funktioniert wie im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 319,99€ für Prime-Kunden
  2. 7,49€
  3. 19,99€ - Release 19.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Firmen-Shuttle Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden
  2. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  3. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel