OCZ Octane

2,5-Zoll-SSDs mit 1 TByte Speicherkapazität

OCZ bringt mit der Octane-Serie seine ersten SSDs mit 1 TByte Speicherkapazität und SATA 3.0 beziehungsweise 2.0 auf den Markt, die im 2,5-Zoll-Formfaktor gehalten ist. Die Laufwerke erreichen Lesegeschwindigkeiten von 560 und Schreibgeschwindigkeiten von 400 MByte pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,
OCZ Octane
OCZ Octane (Bild: OCZ)

Die 2,5-Zoll-SSDs der Octane-Serie von OCZ sind mit dem neuen Indilinx-Everest-Controller ausgestattet, der über zwei ARM-Kerne verfügt. OCZ übernahm Indilinx im März 2011 für 32 Millionen US-Dollar.

  • OCZ Octane S2 mit SATA 2.0 (Bild: OCZ)
  • OCZ Octane mit SATA 3.0 (Bild: OCZ)
OCZ Octane S2 mit SATA 2.0 (Bild: OCZ)
Stellenmarkt
  1. Technische/r Sachbearbeiter/-in (m/w/d) im Bereich Datenschutz
    Der Bundes­beauftragte für den Datenschutz und die Informations­freiheit, Bonn
  2. Referent (m/w/d) Datenmanagement
    TransnetBW GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Die SATA-3.0-Modelle erreichen Lesegeschwindigkeiten von 560 und Schreibgeschwindigkeiten von 400 MByte pro Sekunde und 45.000 I/O-Operationen pro Sekunde (IOPS). Zur Vorstellung des Indilinx-Controllers wurden für SATA 3.0 noch deutlich geringere Lesegeschwindigkeiten von 500 MByte/s angegeben. Die SATA-2.0-Modelle (Octane-S2) erzielen Lesegeschwindigkeiten von 275 und Schreibgeschwindigkeiten von 265 MByte pro Sekunde sowie 30.000 IOPS.

Mit einem speziellen Algorithmus soll zudem die Bootzeit um bis zu 50 Prozent reduziert werden können. Die Zugriffszeiten beim Lesen sollen 0,06 Millisekunden beziehungsweise 0,09 Millisekunden beim Schreiben betragen. Eine Ndurance genannte Technik soll laut OCZ dafür sorgen, dass sich die Lebensdauer der SSDs verdoppelt. OCZ-Chef Ryan Petersen betonte, dass die neuen SSDs eine hohe Dauerleistung bei den verschiedensten Anwendungen und Belastungen liefern sollen und nicht nur auf spezifische Anwendungsszenarien getrimmt wurden.

Die neuen OCZ-Festplatten sind mit jeweils 128, 256 und 512 GByte sowie beim Spitzenmodell mit 1 TByte Speicherplatz ausgestattet. Die SSD-Serie OCZ Octane soll in den USA ab 1. November 2011 in den Handel kommen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Preise wurden offiziell noch nicht genannt. Nach US-Medienberichten soll das GByte zwischen 1,10 und 1,30 US-Dollar kosten. Das würde für die 128-GByte-SSD einen Preis von maximal 166 US-Dollar bedeuten und für das Spitzenmodell einen Preis von rund 1.300 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


CruZer 22. Okt 2011

Das stimmt wohl. Aber er wollte wohl nur trollen und angeben.

KnutRider 22. Okt 2011

Dann kauf sie halt nicht *rolleyes* Hier braucht vermutlich niemand für den privaten...

hubie 21. Okt 2011

... perfekt, ich schlag dann in 10 Jahren zu wenn sie erschwinglich sind :-)

Charles Marlow 21. Okt 2011

Dem stimme ich zu! Ich habe hier noch eine Micropolis (520 MB) von 1994 und eine HP...

elitezocker 21. Okt 2011

Ihgitt. Nur 500 mal lesen und 500 mal schreiben? ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lightning ade
EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
Artikel
  1. Amazon plant Kaufhäuser: Umkleidekabinen mit viel Technik und einer Geheimtür
    Amazon plant Kaufhäuser
    Umkleidekabinen mit viel Technik und einer Geheimtür

    Neue Details zu Amazons Kaufhaus-Plänen: In Umkleidekabinen sollen Touchscreens vorhanden sein, um sich Kleidung dorthin bringen zu lassen.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming Geforce RTX 3080 V2 OC 1.177,34€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Gran Turismo 7 25th Anniv. 99,99€ [Werbung]
    •  /