Abo
  • Services:
Anzeige
Softwareentwickler: 10.000 offene IT-Stellen mehr in Deutschland
(Bild: Bitkom)

Softwareentwickler

10.000 offene IT-Stellen mehr in Deutschland

Softwareentwickler: 10.000 offene IT-Stellen mehr in Deutschland
(Bild: Bitkom)

Laut einer Umfrage suchen Firmen in Deutschland 38.000 IT-Experten, besonders Entwickler von Software sind gefragt. Auch die Bundesanstalt für Arbeit hält diese Angaben für realistisch.

In der deutschen Wirtschaft werden derzeit 38.000 IT-Experten gesucht. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der freien IT-Arbeitsplätze um 10.000 angestiegen, ein Zuwachs um 36 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Studie, für die das Meinungsforschungsinstitut Aris 1.500 Geschäftsführer und Personalleiter von Unternehmen unterschiedlicher Branchen befragt hat. Die Studie wurde vom IT-Branchenverband Bitkom in Auftrag gegeben.

Anzeige

58 Prozent sagten danach, dass ein Mangel an IT-Spezialisten herrscht. Das ist ein höherer Wert als in den Boomjahren 2007 und 2008.

Laut der Umfrage entfallen rund 16.000 der offenen Stellen für IT-Experten auf die ITK-Branche selbst, der Großteil davon auf Anbieter von Software und IT-Dienstleistungen. Entsprechend hoch sei der Bedarf an Softwareentwicklern. 84 Prozent der ITK-Unternehmen mit freien Arbeitsplätzen suchten Softwarespezialisten für die Entwicklung neuer Anwendungen. 40 Prozent benötigen Marketing- und Vertriebsexperten und 36 Prozent IT-Berater. Bei den Anwendern von ITK-Produkten in anderen Wirtschaftszweigen gibt es demnach rund 22.000 freie Jobs. Hier suchen 59 Prozent der befragten Unternehmen IT-Administratoren. Gesucht werden meist gut ausgebildete Experten mit Hochschulabschluss.

Eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit hat die Richtung der Angaben gegenüber Golem.de bestätigt. "Bei uns werden nur etwa 50 Prozent der offenen Stellen gemeldet. Daher können unsere Angaben nicht das gesamte Branchenbild wiedergeben. Ich halte die Zahl nicht für unrealistisch. Das hört sich für mich nicht nach einer Fantasiezahl an." In der IT-Branche bestehe zurzeit ein hoher Fachkräftebedarf und der Bundesagentur würden sehr viele offene Stellen gemeldet. In einer Erklärung der Behörde vom 29. September 2011 heißt es. "Bei den IT-Berufen waren weiterhin besonders Programmierer und Fachkräfte gefragt, die Oberflächen gestalten und Datenbankanbindungen realisieren können."


eye home zur Startseite
thopras 18. Jan 2014

Antwort an ralf.wenzel: Wenn man nur danach sucht, was jemand nicht kann, wird man nichts...

eiserberg 18. Nov 2013

Also, wenn ich das hier so lese, dann habe ich den Eindruck, viele aus der IT-Branche...

nicoledos 22. Okt 2011

vieles ist nur Marketing um für Praktikanten im Gespräch zu bleiben. Wenn gerade wirklich...

Freitagsschreib... 21. Okt 2011

Hey - das Ding ist doch gefaked, oder? Ich meine: das kann doch nicht sein!?

dabbes 21. Okt 2011

Oder doch nicht ? Angebot und Nachfrage.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Wolfgang Westarp GmbH, Beckum
  3. ROMA KG, Burgau
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,00€ - Bestpreis!

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: sehr clever ... MS

    Thunderbird1400 | 08:19

  2. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 08:03

  3. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    narfomat | 08:03

  4. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    BISCiTSde | 07:22

  5. Re: Ich vermisse die Meckerer...

    motzerator | 06:24


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel