Open-Source-DVD

Gpodder und Rawtherapee als freie Alternativen

Die 25. Ausgabe der Open-Source-DVD enthält neben der Bildbearbeitung Raw Therapee 14 Neuzugänge und 115 Aktualisierungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Open-Source-DVD: Gpodder und Rawtherapee als freie Alternativen
(Bild: Opensource-DVD)

475 Anwendungen stehen auf der Opensource-DVD 25.0 zur Verfügung. Neben 115 Aktualisierungen bietet die DVD auch 15 Neuzugänge wie die Podcast-Verwaltung Gpodder oder den FTP-Client Cyberduck. Ebenfalls neu auf der DVD ist die Bildbearbeitung Raw Therapee. Damit lassen sich Rohdatenbilder von Digitalkameras bearbeiten und anschließend in gängige Formate wie JPEG umwandeln.

Stellenmarkt
  1. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
  2. IT-Support / Administrator / Developer für MS-Dynamics (m/w/d)
    Krannich Group GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die DVD bietet Anwendungen für Desktop-PCs wie den Browser Firefox 7.0.1, Inkscape 0.48.2, die Bürosuite Libreoffice 3.4.3 oder auch die Finanzsoftware Hibiscus 2.0. Daneben finden sich aber auch Serveranwendungen wie das CMS Drupal oder die Datenbank Mysql.

Alle Anwendungen der DVD stehen unter freien Lizenzen. Eine komplette Liste der enthaltenen Programme befindet sich auf der Projekthomepage. Neben der DVD mit Anwendungen ist auch eine Version mit 125 Spielen erhältlich. ISO-Abbilder der DVDs stehen auf der Webseite zum Download bereit, zur Unterstützung des Projekts können Anwender die verschiedenen DVDs aber auch kaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Microsoft Windows: Google soll Suchergebnisse zum geleakten Windows 11 löschen
    Microsoft Windows
    Google soll Suchergebnisse zum geleakten Windows 11 löschen

    Die Webseite Beebom hatte offenbar aktiv das geleakte Windows 11 verbreitet. Microsoft will die Referenzen auf Google dazu nicht mehr sehen.

  2. Strom abgeschaltet: China nimmt zweitgrößte Bitcoin-Mining-Provinz vom Netz
    Strom abgeschaltet
    China nimmt zweitgrößte Bitcoin-Mining-Provinz vom Netz

    China hat in der Provinz Sichuan 26 Bitcoin-Mining-Farmen den Strom abgedreht. Der Kurs der Kryptowährung stürzt währenddessen erneut ab.

  3. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Anonymer Nutzer 22. Okt 2011

Sorry. Aber denen würde ich dann anraten OOo oder LO zuverwenden. Es muss auch nicht...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Switch Lite 174,99€ • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • HyperX Cloud II 51,29€ • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher [Werbung]
    •  /