Abo
  • Services:
Anzeige
Opera Reader in Opera-Labs-Version nutzbar
Opera Reader in Opera-Labs-Version nutzbar (Bild: Golem)

Opera Labs

Testversion mit Kameraunterstützung und Opera Reader

Opera Reader in Opera-Labs-Version nutzbar
Opera Reader in Opera-Labs-Version nutzbar (Bild: Golem)

Opera Software hat im Rahmen von Opera Labs eine Testversion des kommenden Browsers veröffentlicht - sogar für Android. Die Testversion bringt eine Kameraunterstützung sowie Opera Reader, das vor einer Woche als Seitennavigation vorgestellt wurde.

Mit der aktuellen Opera-Labs-Version können Anwender erstmals die Seitennavigation ausprobieren, die Opera Software am 11. Oktober 2011 vorgestellt hatte. In der Labs-Version wird die Seitennavigation nun Opera Reader genannt.

Anzeige

Opera Reader soll das Lesen von Webseiten vereinfachen. Bisher ist es üblich, beim Lesen von Webseiten scrollen zu müssen. Das soll mit Opera Reader überflüssig werden. Mit Opera Reader sollen vor allem Medienunternehmen angesprochen werden, die ihre Webseiten minimal anpassen müssen, damit die neue Funktion genutzt werden kann. Nähere Details zu Opera Reader liefern ein Blogeintrag von Opera Software und eine speziell dafür eingerichtete Webseite.

Mit Opera Reader werden Webseiten gelesen, indem mit einem Maus- oder Fingerwisch nach links und rechts in einem Artikel geblättert wird. Um wieder zur Startseite zu gelangen, wird der aktuelle Inhalt einfach mit der Maus oder dem Finger nach unten gezogen. Das Bedienkonzept ähnelt dem, was der Feed-Reader Newsroom auf Android- und WebOS-Geräten vorgemacht hat.

Als weitere wesentliche Neuerung liefert die Labs-Version von Opera eine Kameraunterstützung. Direkt aus einer Webseite kann dann eine integrierte oder angeschlossene Kamera angesprochen werden, um Videostreams in den Browser zu leiten. Nutzer der Labs-Version sind aufgerufen, Probleme mit der Funktion an Opera Software zu melden. Der Hersteller benötigt dazu Angaben zum Betriebssystem und zum verwendeten Kameramodell.

Die Opera-Labs-Version steht für Windows, Linux, Mac OS und Android zum Herunterladen bereit. Die Vorabversion kann parallel zu einer bestehenden Opera-Version installiert werden, so dass die Produktivversion des Browsers ohne Einschränkungen zur Verfügung steht.

Am 13. Oktober 2011 hatte Opera Software eine Alphaversion von Opera 12 mit Hardwarebeschleunigung veröffentlicht. Die Funktionen in der Labs-Version werden später direkt in Opera 12 integriert. Die fertige Version von Opera 12 will der Hersteller im Dezember 2011 oder Januar 2012 veröffentlichen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand und Nitro Concepts S300 Gaming-Stuhl...
  2. 59,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 84,53€)
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  2. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  3. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18

  4. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42

  5. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel