Abo
  • Services:

Sojus

Start der ersten Galileo-Satelliten verschoben

Der für heute Mittag geplante Start der ersten beiden Satelliten des europäischen GPS-Konkurrenten Galileo ist verschoben worden. Ein technisches Problem an der russischen Trägerrakete vom Typ Sojus ist der Grund.

Artikel veröffentlicht am ,
Startverzögerung: Trägerrakete Sojus in Kourou
Startverzögerung: Trägerrakete Sojus in Kourou (Bild: S. Corvaja/ESA)

Eigentlich hätte es heute losgehen sollen: Gegen 12:30 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit hätten die beiden ersten Satelliten des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo ins All fliegen sollen. Ein Problem mit der Trägerrakete habe eine Startverschiebung erfordert, erklärte die europäische Raumfahrtorganisation (European Space Agency, Esa)

Stellenmarkt
  1. PROJECT Immobilien, Nürnberg
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Der Start wird voraussichtlich um 24 Stunden verschoben. Die Sojus wird demnach am 21. Oktober 2011 um 12:34 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit mit den beiden ersten Galileo-Satelliten an Bord vom Raketenstartplatz Kourou aus starten.

Premiere in Kourou

Es wird der erste Start der Sojus von Kourou, das im französischen Übersee-Département Französisch-Guayana liegt. Bisher ist die russische Rakete nur von Baikonur in Kasachstan und von Plessezk nahe der nordrussischen Stadt Archangelsk aus gestartet.

Die nächsten Galileo-Satelliten sollen 2012 ins All geschossen werden. Der Start des europäischen Konkurrenten für das US-Satellitennavigationssystems GPS ist für 2014 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 94,99€
  3. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  4. 254,95€

monkman2112 20. Okt 2011

Sinnvolle Posts machen halt keinen Spaß...

tingelchen 20. Okt 2011

Wie "treu" man den USA ist, sehen viele nicht einmal. So haben die USA nun 2 Vorteile: 1...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

    •  /