Abo
  • IT-Karriere:

Mark Papermaster

AMD holt iPhone-Chefentwickler als CTO

Knapp ein Jahr nach seinem Ausscheiden bei Apple wird Mark Papermaster neuer Chief Technology Officer bei AMD. Vor seinem Wechsel zum Intel-Konkurrenten war der Ingenieur schon bei anderen interessanten Unternehmen tätig.

Artikel veröffentlicht am ,
Mark Papermaster im Jahr 2009
Mark Papermaster im Jahr 2009 (Bild: Apple)

Mark Papermaster wechselt von Cisco zu AMD. Bei dem Netzwerkspezialisten war er unter anderem für die Chipentwicklung tätig. Außerhalb der Hardwarebranche bekannt wurde Papermaster mit seiner vorherigen Stellung: Er war 15 Monate bei Apple als Leiter der Entwicklung von iPhone und iPod tätig. Dabei soll er unter anderem mit Steve Jobs nicht gut klargekommen sein, so dass er das Unternehmen verließ.

Stellenmarkt
  1. ip&more GmbH, Ismaning
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Die Verpflichtung des Entwicklers ist aber kein Hinweis darauf, dass AMD sich nun im Handheld-Bereich stärker engagieren will. Papermaster war vor seinen Engagements bei Apple und Cisco viele Jahre bei IBM. Dort war er maßgeblich an Weiterentwicklungen der Power-CPUs beteiligt, die auch Apple lange in seinen Macs verwendete.

Der Ingenieur wird bei AMD den beiden Abteilungen für Prozessorentwicklung und Produktentwicklung vorangestellt. Deren Leiter, allen voran R&D-Chef Chekib Akrout, bleiben in ihren gegenwärtigen Positionen.

Die Verpflichtung des erfahrenen Chipentwicklers Papermaster kommt unmittelbar nach AMDs Vorstellung der FX-CPUs mit Bulldozer-Architektur, die in ersten Tests nicht begeistern konnten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10

tunnelblick 20. Okt 2011

warum sollten sie? bauen momentan mit abstand die besten x86-prozessoren. in welchem...

micb 20. Okt 2011

Sensationell *lol*

micb 20. Okt 2011

fit für energieeffizienten Einsatz in Smartphones machen *scnr* Ernsthaft: Könnte...

Anonymer Nutzer 20. Okt 2011

Leistungsmäßig wo? In welchem Bereich? Zacate ist derweil an Intel vorbei. Daran wird...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /