Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 4S - die PIN-Sperre beseitigen hilft nicht immer gegen SIM-Karten-Probleme
iPhone 4S - die PIN-Sperre beseitigen hilft nicht immer gegen SIM-Karten-Probleme (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

iPhone 4S

T-Mobile tauscht problematische SIM-Karten

iPhone 4S - die PIN-Sperre beseitigen hilft nicht immer gegen SIM-Karten-Probleme
iPhone 4S - die PIN-Sperre beseitigen hilft nicht immer gegen SIM-Karten-Probleme (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

T-Mobile-Kunden mit iPhone 4S und Aktivierungsproblemen können ihre Micro-SIM-Karte tauschen lassen. Alternativ hilft im Problemfall weiterhin nur die bekannte Notlösung, wenn sie denn funktioniert.

T-Mobile bietet Kunden mit iPhone 4S einen SIM-Kartentausch an, falls sie mit einer bereits auf einem anderen Gerät aktivierten und PIN-geschützten Micro-SIM-Karte Probleme haben. Kunden hatten laut Unternehmensangaben vermehrt Funktionsstörungen bei der Nutzung ihres iPhone 4S gemeldet.

Anzeige

Auch auf einem Testgerät von Golem.de traten diese in Verbindung mit einer von zwei T-Mobile-Karten auf. Darunter Verbindungsprobleme und eine nicht funktionierende SIM-PIN-Freischaltung. "Diese Fehlerbilder können abhängig sein von dem Zusammenspiel der SIM Karte mit dem iPhone 4S", heißt es dazu auf der T-Mobile-Website. Das Unternehmen hatte am Montag angegeben, das Problem gemeinsam mit Apple zu analysieren.

Eine neue SIM-Karte können T-Mobile-Kunden in Telekom-Shops oder über die nicht für alle Kunden kostenlose Mobilfunk-Kurzwahl 2202 telefonisch bestellen. Aus dem Festnetz (0,09 Euro/Min.) oder Mobilfunknetzen (max. 0,42 Euro/Min.) kann auch die kostenpflichtige Telefonnummer 0180 3 302202 genutzt werden.

Geschäftskunden können die neue SIM-Karte unter der kostenfreien Mobilfunkkurzwahl 2828 beim Servicecenter Geschäftskunden bestellen. Alternativ ist das auch aus dem Festnetz (0,09 Euro/Min.) oder Mobilfunknetzen (max. 0,42 Euro/Min.) unter 0180 33 0282 möglich.

Bis die neue SIM-Karte in Betrieb ist, kann auch eine von T-Mobile vorgeschlagene Notlösung ausprobiert werden. Dabei muss die gesetzte PIN-Sperre mit einem anderen Handy entfernt werden. Allerdings hilft das auch nicht in jedem Fall.

Die Aktivierungsprobleme betreffen nicht nur T-Mobile-Kunden, sondern auch Kunden anderer Mobilfunkbetreiber wie etwa O2.


eye home zur Startseite
__destruct() 22. Okt 2011

Kann es sein, dass Golem die letzten Tage eine Menge Artikel veröffentlicht hat, die...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  2. State Street Bank International GmbH, München
  3. andagon GmbH, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  2. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  3. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  4. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16

  5. Re: Asse 2.0

    unbuntu | 08:16


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel