Abo
  • Services:
Anzeige
RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor.
RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Blackberry BBX

RIMs neues Betriebssystem

RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor.
RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Research In Motion (RIM) hat mit Blackberry BBX eine neue Plattform für Smartphones und Tablets vorgestellt, die eine Mischung aus Blackberry und QNX sein soll. Außerdem gibt es eine Betaversion von Blackberry OS 2.0, das auch Android-Anwendungen unterstützt.

Blackberry BBX heißt das kommende Mobilbetriebssystem von Research In Motion (RIM), das in groben Zügen vorgestellt wurde. Das neue Betriebssystem hat RIM bereits im September 2010 das erste Mal angekündigt, damals noch namenlos. Zu Blackberry BBX hat der Hersteller bisher nur verraten, dass es die Besonderheiten von Blackberry OS und QNX verbinden soll und für künftige Smartphones und Tablets gedacht ist. Welche Besonderheiten RIM aus den beiden Welten in Blackberry BBS übernimmt, bleibt unklar.

Anzeige

RIM hat auch noch keinen Zeitplan genannt, wann mit ersten Geräten auf Basis von Blackberry BBX zu rechnen ist.

Playbook OS 2.0 als Entwicklerbeta

Vom Blackberry OS 2.0 hat RIM eine Entwicklerbeta vorgestellt. Damit sollen Android-Anwendungen auf dem Blackberry Playbook laufen können, das übernimmt die Blackberry Runtime for Android Apps. Die passende Software wollte RIM eigentlich im Sommer 2011 veröffentlichen, konnte den Zeitplan allerdings nicht einhalten.

Damit Android-Anwendungen auf dem Blackberry Playbook laufen können, müssen Entwickler aber noch Hand anlegen. Denn einen Zugriff auf den Android Market wird das Blackberry Playbook nicht erhalten. Stattdessen werden Android-Anwendungen über RIMs Softwareshop Blackberry App World verteilt. Entwickler müssen ihre Anwendungen neu zusammenstellen, signieren und bei RIM zur Prüfung einreichen, damit Playbook-Besitzer sie darüber installieren können. Dazu steht das Blackberry Plugin for Android Development Tools (ADT) zur Verfügung. Alternativ kann dieser Weg über ein Webtool von RIM abgewickelt werden. Damit sollen Android-Entwickler angelockt werden.

Wann die neue Betriebssystemversion für das Blackberry Playbook erscheinen wird, ist nicht bekannt. Die Entwicklerbeta enthält Adobe Air 3.0 sowie Flash 11 und unterstützt WebGL.

Neue Entwicklerwerkzeuge

Das Webworks SDK hat RIM in der Version 2.2 veröffentlicht. Damit lassen sich auf Basis von HTML5, CSS und Javascript Anwendungen für Blackberry OS 6, 7 und für das Playbook OS entwickeln. Außerdem steht das Native SDK für das Blackberry Playbook in der Version 1.0 nun zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 19. Okt 2011

kannst du deine Frage genauer stellen? Ich bin genügsam, vorhandenen wlan-hotspot...

Anonymer Nutzer 19. Okt 2011

nö.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken NEUTRASOFT GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,49€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Falsche Überschrift!

    Azzuro | 12:29

  2. Vermutlich stehen die RyZEN APUs für Desktop und...

    DY | 12:28

  3. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 12:28

  4. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    blubby666 | 12:27

  5. Re: Verdientes Ergebnis für alle Käufer

    Chronisch Unbegabt | 12:26


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel