Abo
  • Services:
Anzeige
RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor.
RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Blackberry BBX

RIMs neues Betriebssystem

RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor.
RIMs Co-Chef Mike Lazaridis stellt Blackberry BBX vor. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Research In Motion (RIM) hat mit Blackberry BBX eine neue Plattform für Smartphones und Tablets vorgestellt, die eine Mischung aus Blackberry und QNX sein soll. Außerdem gibt es eine Betaversion von Blackberry OS 2.0, das auch Android-Anwendungen unterstützt.

Blackberry BBX heißt das kommende Mobilbetriebssystem von Research In Motion (RIM), das in groben Zügen vorgestellt wurde. Das neue Betriebssystem hat RIM bereits im September 2010 das erste Mal angekündigt, damals noch namenlos. Zu Blackberry BBX hat der Hersteller bisher nur verraten, dass es die Besonderheiten von Blackberry OS und QNX verbinden soll und für künftige Smartphones und Tablets gedacht ist. Welche Besonderheiten RIM aus den beiden Welten in Blackberry BBS übernimmt, bleibt unklar.

Anzeige

RIM hat auch noch keinen Zeitplan genannt, wann mit ersten Geräten auf Basis von Blackberry BBX zu rechnen ist.

Playbook OS 2.0 als Entwicklerbeta

Vom Blackberry OS 2.0 hat RIM eine Entwicklerbeta vorgestellt. Damit sollen Android-Anwendungen auf dem Blackberry Playbook laufen können, das übernimmt die Blackberry Runtime for Android Apps. Die passende Software wollte RIM eigentlich im Sommer 2011 veröffentlichen, konnte den Zeitplan allerdings nicht einhalten.

Damit Android-Anwendungen auf dem Blackberry Playbook laufen können, müssen Entwickler aber noch Hand anlegen. Denn einen Zugriff auf den Android Market wird das Blackberry Playbook nicht erhalten. Stattdessen werden Android-Anwendungen über RIMs Softwareshop Blackberry App World verteilt. Entwickler müssen ihre Anwendungen neu zusammenstellen, signieren und bei RIM zur Prüfung einreichen, damit Playbook-Besitzer sie darüber installieren können. Dazu steht das Blackberry Plugin for Android Development Tools (ADT) zur Verfügung. Alternativ kann dieser Weg über ein Webtool von RIM abgewickelt werden. Damit sollen Android-Entwickler angelockt werden.

Wann die neue Betriebssystemversion für das Blackberry Playbook erscheinen wird, ist nicht bekannt. Die Entwicklerbeta enthält Adobe Air 3.0 sowie Flash 11 und unterstützt WebGL.

Neue Entwicklerwerkzeuge

Das Webworks SDK hat RIM in der Version 2.2 veröffentlicht. Damit lassen sich auf Basis von HTML5, CSS und Javascript Anwendungen für Blackberry OS 6, 7 und für das Playbook OS entwickeln. Außerdem steht das Native SDK für das Blackberry Playbook in der Version 1.0 nun zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 19. Okt 2011

kannst du deine Frage genauer stellen? Ich bin genügsam, vorhandenen wlan-hotspot...

Anonymer Nutzer 19. Okt 2011

nö.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG, deutschlandweit
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  3. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  2. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  3. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  4. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  5. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  6. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  7. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  8. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  9. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  10. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    FunnyGuy | 15:22

  2. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    elcaron | 15:19

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    neocron | 15:18

  4. Re: Wie soll man da reagieren?

    dantist | 15:17

  5. Ohne Smart Funktion ist für mich...

    mimimi123 | 15:17


  1. 14:47

  2. 14:10

  3. 13:49

  4. 12:32

  5. 12:00

  6. 11:29

  7. 11:07

  8. 10:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel