Abo
  • Services:

Gimp 2.8

Ein-Fenster-Version von Gimp erst 2012

Wegen einiger Fehler wird die Veröffentlichung von Gimp 2.8 auf Januar 2012 verschoben. Zwar plagen die Ein-Fenster-Version noch Bugs, dennoch planen die Entwickler schon die nächsten Versionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Gimp 2.8 erst im Januar 2012
Gimp 2.8 erst im Januar 2012 (Bild: Gimp.org)

Einer der Hauptentwickler von Gimp, Martin Nordholts, hat den Zeitplan von Gimp 2.8 leicht überarbeitet. Demzufolge geht Nordholts davon aus, dass die nächste stabile Version von Gimp vermutlich Anfang Januar 2012 veröffentlicht wird. Die Entwicklung sei gut vorangekommen, schreibt Nordholts und begründet die Verzögerungen mit "neuen Funktionen, die ursprünglich nicht auf dem Plan standen."

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ALGORITHMEN UND WISSENSCHAFTLICHES RECHNEN SCAI, Sankt Augustin

Nordholts hat auch die Beschreibung der Fehler überarbeitet, die der Erscheinung noch im Weg stehen. So wird sich der Entwickler um alle Fehler kümmern, die in Zusammenhang mit dem Ein-Fenster-Modus stehen, der markantesten neuen Funktion in Gimp 2.8.

Planungen für weitere Versionen

Auch wenn die letzte stabile Version Gimp 2.6 bereits vor drei Jahren erschien und Gimp 2.8 noch nicht verfügbar ist, existieren bereits Planungen für kommende Veröffentlichungen. Der Entwicklungszeitraum für Gimp 2.10 soll möglichst kurz werden, außerdem wollen die Entwickler darin die Projekte des Google-Summer-of-Code 2011 integrieren. Mit Gimp 3.0 wollen die Entwickler auf GTK+3 wechseln, woran sie bereits arbeiten.

Tester können die Vorabversion Gimp 2.7.3 ausprobieren, in welcher der Ein-Fenster-Modus funktioniert. Der Quellcode dazu steht auf den Ftp-Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreis 399€)
  2. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  3. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  4. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)

Schnarchnase 20. Okt 2011

Ist das dein ernst? Die Nutzeroberfläche von Photoshop ist grausam, ohne langwierige...

TmoWizard 19. Okt 2011

Öhm... 2 aktive Entwickler? Naja: Und der Rest gibt wohl nur gute Ratschläge, oder...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    2. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC
    3. Bethesda Wolfensteins Töchter und die Zukunft von The Elder Scrolls

      •  /