• IT-Karriere:
  • Services:

Marktforscher

2014 soll Flash-Speicher DRAM überholen

Schon in drei Jahren soll mit Flash-Bausteinen mehr umgesetzt werden als mit DRAMs. Dies sagte ein Analyst von Gartner in Taiwan vor Journalisten. Auch nach Stückzahlen soll die bisher vorherrschende Speichertechnik bald überholt sein.

Artikel veröffentlicht am ,
20-Nanometer-Flash von Samsung
20-Nanometer-Flash von Samsung (Bild: Samsung)

Andrew Norwood von Gartner sagt laut einem Bericht von Digitimes einen Wandel des Marktes für Speicherbausteine voraus. Schon 2014, so die Analyse, soll mit NAND-Flash mehr Umsatz erzielt werden als mit DRAMs. Bis dahin sollen die Umsätze für beide Speicherbauarten noch steigen. Bis 2016 soll dann Flash das DRAM auch nach Stückzahlen überholt haben.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lüdenscheid

Der Marktforscher macht diese Vorhersage vor allem am schrumpfenden PC-Markt fest. Mobile Geräte wie Smartphones und Tablets brauchen bisher weit weniger Arbeitsspeicher, also DRAM, als PCs. Umgekehrt sind diese Geräte aber fast immer auf große Mengen Flashspeicher angewiesen, da sie, anders als PCs, keine Festplatten besitzen.

Freuen dürfen sich dem Bericht zufolge über diesen Trend vor allem die Flash-Platzhirschen Samsung, Toshiba, Micron und Hynix. Sie sollen dem Gartner-Analysten zufolge auch in den kommenden Jahren den Markt dominieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Konfuzius Peng 19. Okt 2011

2014 SOLL Flash-Speicher DRAM überholen HPs Memristor SOLL Flash-Speicher ab 2013...

Anonymer Nutzer 18. Okt 2011

Tja, wenn man Flash fuer das x-fache verkauft, ist der Umsatz schnell gemacht. Genau das...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /