• IT-Karriere:
  • Services:

Rekordgewinn

Intel legt mit Notebooks und Rechenzentren zu

Intel hat trotz Schwächen in der Weltwirtschaft und einer stärkeren Nachfrage nach Tablets in seinem dritten Finanzquartal Gewinn und Umsatz kräftig gesteigert. Auch die Prognose fiel optimistisch aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Intel-Konzernchef Paul Otellini
Intel-Konzernchef Paul Otellini (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Der Nettogewinn von Intel ist im dritten Quartal um 17 Prozent auf 3,5 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das gab das Unternehmen bekannt. Der Umsatz des Prozessorherstellers legte um 28 Prozent auf 14,2 Milliarden US-Dollar zu, die Analysten hatten 13,9 Milliarden US-Dollar erwartet. Der Gewinn pro Aktie lag bei 69 Cent, die Analysten prognostizierten nur 62 Cent.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Zeuthen
  2. DB Netz AG, Frankfurt (Main)

"Intel lieferte wieder Rekordergebnisse in diesem dritten Quartal ab und übertraf zum ersten Mal 14 Milliarden US-Dollar Umsatz, getragen von einem zweistelligen Wachstum bei Notebook-PCs", sagte Konzernchef Paul Otellini. "Weiterhin gut war auch das Geschäft im Bereich Rechenzentren, weil das Wachstum bei Mobile- und Cloud-Computing anhielt." Damit stellte Intel das sechste Mal in Folge Rekorde bei der Umsatzentwicklung auf. "Zwei der drei wichtigsten PC-Märkte weltweit liegen nun in Wachstumsländern, China ist die Nummer 1 und Brasilien die Nummer 3" sagte Otellini.

Die PC-Client-Sparte steigerte den Umsatz um 22 Prozent auf 9,4 Milliarden US-Dollar. Die Data-Center-Group erwirtschaftete mit Serverchips 2,5 Milliarden US-Dollar Umsatz, ein Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Intel erwartet im vierten Quartal 2011 einen Umsatz von 14,2 Milliarden US-Dollar bis 15,2 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten 14,23 Milliarden US-Dollar berechnet.

Der Umsatz aus dem Verkauf von Atom-Prozessoren und Chipsätzen betrug 269 Millionen US-Dollar, dies entspricht einem Rückgang von 32 Prozent. Das Sicherheitsunternehmen McAfee und Intel Mobile Communications steuerten 1,1 Milliarden US-Dollar zum Umsatz bei.

Im Gesamtjahr 2011 wird Intel nach eigenen Angaben rund 10,5 Milliarden US-Dollar in Anlagen investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 59,99€ (USK 18)

Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

    •  /