Abo
  • Services:

Der Herr der Ringe Online

Sicherheitsproblem in Mittelerde

Das Entwicklerstudio Turbine warnt: Angeblich gab es Lücken in den Webapplikationen von Der Herr der Ringe Online. Zeitweise waren die Foren offline, Spieler sollen unbedingt ihre Passwörter ändern - auch dann, wenn sie nicht in den Foren aktiv sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Herr der Ringe Online
Der Herr der Ringe Online (Bild: Turbine)

"Wir sind vor kurzem auf ein Sicherheitsproblem bei den Community-Webanwendungen von Der Herr der Ringe Online aufmerksam gemacht worden", erklärt ein Mitarbeiter von Turbine. Deshalb habe man die Foren offline genommen und die Vorgänge untersucht. Zwar scheine es sich nicht um einen großen Angriff zu handeln, trotzdem sollten alle Spieler ihre Passwörter ändern. Das gilt auch für Spieler, die nicht im Forum unterwegs sind - die Passwörter für Spiel und Forum sind die gleichen. Ob es sich nur um eine Lücke handelt oder ob es auch zu einem systematischen Angriff gekommen ist, lässt Turbine im Dunkeln. Die Foren sind inzwischen wieder online.

Turbine ist nach eigenen Angaben dabei, alle Spieler, die von Sicherheitsproblemen betroffen sind, direkt zu kontaktieren. In den nächsten Tagen könne es noch vereinzelt vorkommen, dass Teile des Webangebots nicht erreichbar sind - das Spiel selbst soll aber ohne Einschränkungen laufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /