Abo
  • Services:
Anzeige
US-Präsident Barack Obama verlässt den Marine-One-Hubschrauber.
US-Präsident Barack Obama verlässt den Marine-One-Hubschrauber. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Militär

USA plante Cyberwar gegen Libyen

US-Präsident Barack Obama verlässt den Marine-One-Hubschrauber.
US-Präsident Barack Obama verlässt den Marine-One-Hubschrauber. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Im März 2011 prüfte das US-Militär einen Cyberschlag gegen die libysche Regierung, um die Luftüberwachung auszuschalten. Doch es kam nicht dazu.

Die USA haben eine Cyberattacke auf Libyen geprüft, um die Luftverteidigung des Landes auszuschalten. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf informierte Kreise aus Regierung und Militär. Im März 2011 wurde intensiv diskutiert, die Firewalls der libyschen Regierung zu überwinden, die militärischen Kommunikationskanäle zu blockieren, um zu verhindern, dass die Frühwarnradaranlagen des Landes Nato-Kampfflugzeuge erkennen und abschießen. Die Details der Planungen fielen unter die militärische Geheimhaltung, so die Zeitung.

Anzeige

Regierungsvertreter und Militärs hätten aber darauf verzichtet, um keinen Präzedenzfall für China und Russland zu schaffen, ebenfalls auf Mittel des Cyberkriegs zu setzen. Unklar war auch, ob Präsident Barack Obama einen Cyberschlag ohne die Zustimmung des Kongresses der Vereinigten Staaten anordnen könne.

"Wir wollen nicht diejenigen sein, die das Glas zu dieser neuen Art der Kriegsführung als Erste brechen", sagte James Andrew Lewis, Senior Fellow der Denkfabrik Center for Strategic and International Studies (CSIS), die auf die Außenpolitik der Vereinigten Staaten spezialisiert ist.

Cyberangriffe würden von den USA zunehmend geprüft oder eingesetzt. So sei es bei Stuxnet gewesen, dem Wurm, der eine iranische Uran-Anreicherungsanlage angriff. "Es gibt einige Hinweise darauf, dass der Wurm ein Projekt der USA und Israel war", erklären die New-York-Times-Autoren Eric Schmitt und Thom Shanker. Auch als ein Navy-Seal-Kommando am 2. Mai 2011 Osama bin Laden tötete, schlug der militärische Planungsstab vor, das pakistanische Radar mit einer Cyberattacke lahmzulegen. Schließlich wurden aber ein radarabgeschirmter Black-Hawk-Helikopter und eine noch geheime Kampfdrone eingesetzt.

Im Jui 2011 sagte US-General James Cartwright dem Wall Street Journal, dass die USA im Cyberwar auf gezielte Schläge zur Abschreckung setzen.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 31. Okt 2011

Denn Amerika hätte bei einem Cyberangriff unter Umständen mit Bomben geantwortet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EWE WASSER GmbH, Cuxhaven
  2. posterXXL GmbH, München
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. USU AG, Möglingen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 47,99€
  2. (-73%) 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Das Problem waren die Macher selbst

    Potrimpo | 13:49

  2. Also 200 Meter weit kann ich auch Brüllen

    ckerazor | 13:47

  3. Re: Gibt's das nicht schon?

    M.P. | 13:47

  4. Re: Problem = Nutzer

    GProfi | 13:46

  5. Wozu gibt es Alu-Hüte?

    Sentry | 13:46


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel