Abo
  • IT-Karriere:

Motorola

Android 3.2 für das Xoom kommt Ende Oktober

Ende Oktober 2011 will Motorola Android 3.2 für das Honeycomb-Tablet Xoom auch in Europa anbieten. Xoom-Besitzer in den USA verwenden Android 3.2 bereits seit drei Monaten.

Artikel veröffentlicht am ,
Xoom erhält Android 3.2 im Oktober.
Xoom erhält Android 3.2 im Oktober. (Bild: Motorola)

Motorola hat erstmals mitgeteilt, wann Xoom-Besitzer in Europa die aktuelle Honeycomb-Version erhalten werden. Ende Oktober 2011 will Motorola Android 3.2 für das Xoom in Europa verteilen, wie das Unternehmen etwas versteckt in einem Facebook-Kommentar angekündigt hat. In den USA hat Motorola Android 3.2 für das Xoom bereits im Juli 2011 verteilt, so dass das Update dort bereits seit drei Monaten genutzt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Diese zeitliche Diskrepanz erklärt Motorola damit, dass nur das US-Modell des Xoom ein sogenanntes Google Experience Device ist. Das bedeutet, dass die Firmwareupdates für das US-Modell des Xoom direkt von Google stammen. Außerhalb der USA ist das Xoom hingegen nur ein gewöhnliches Honeycomb-Tablet und erhält keine Updates direkt von Google.

Alle außerhalb der USA verkauften Xoom-Modelle erhalten Android-Updates also von Motorola, die sich eben deutlich mehr Zeit als Google mit dem Update lassen. Im Fall von Android 3.1 hatte Motorola Funktionen integriert, die den Xoom-Besitzern in den USA fehlten. Ob solche Sonderfunktionen auch mit dem Update auf Android 3.2 kommen, ist bisher nicht bekannt.

Mit dem Update erhält das Xoom wohl alle Neuerungen von Android 3.2. Dazu gehört eine Zoomfunktion für Smartphoneanwendungen. Wenn eine Android-Anwendung noch nicht an Honeycomb angepasst wurde und daher nicht den kompletten Bildschirmbereich nutzt, kann sie nun auf den gesamten Bildschirm gezoomt werden.

Mit der neuen Funktion "Media sync from SD card" können Anwendungen direkt auf die Daten auf einer Speicherkarte zugreifen und diese verwenden.

Mitte August 2011 hatte Google angekündigt, Motorola zu übernehmen. Möglicherweise verbessert sich nach der Übernahme die Updatepolitik von Motorola, damit europäische Kunden nicht deutlich später Betriebssystemupdates erhalten als Kunden in den USA.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. 25,99€
  3. 29,99€
  4. (-25%) 44,99€

chrulri 18. Okt 2011

Na dann hoffe ich, dass ich mir zu Neujahr ein TF201 holen kann :)

Obsidian 18. Okt 2011

Ja eigentlich. Das habe ich auch gelesen. Aber vielleicht stellen die auch nur das Atrix...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /