Abo
  • Services:
Anzeige
Porno oder Erotik?
Porno oder Erotik? (Bild: Sergei Supinsky/AFP/Getty Images)

Tagesausbildung

Britische Internetsperrliste wird von Hilfskräften gepflegt

Porno oder Erotik?
Porno oder Erotik? (Bild: Sergei Supinsky/AFP/Getty Images)

Die britische Internetsperrliste wird von McAfee mit Crawlern erstellt. Wenn diese versagen, kommt ein Team von studentischen Hilfskräften zum Einsatz, das relativ willkürlich entscheidet, was blockiert wird.

Die Internetsperrliste, die McAfee für die britische Regierung einrichtet, wird von fünf bis zehn Studenten zusammengestellt, die für die Aufgabe nur eine kurze Einführung bekommen. Das hat Toralv Dirro, Security Strategist bei den McAfee Avert Labs, dem britischen Computermagazin PC Pro erklärt.

Anzeige

Die Internet Provider in Großbritannien haben sich verpflichtet, Internetsperren für Neukunden einzurichten, die wahlweise einen Internetzugang mit oder ohne Kinderschutzfilter bekommen. Auch Bestandskunden können die Filterung auf Wunsch erhalten. Die Provider, die das Abkommen mit Regierungschef David Cameron unterzeichnet haben, sind BT, Sky, Talktalk und Virgin. Von den Firmen werden 17,6 Millionen der 19,2 Millionen Breitbandnutzer des Landes versorgt.

BT und Sky nutzen die Sperrliste von McAfee, die Pornografie, Glücksspiel und 30 weitere geheime Kategorien enthält. Die Liste ist ein Geschäftsgeheimnis von McAfee und wird nicht öffentlich gemacht. Das Verzeichnis wird automatisch erstellt, indem auf den Websites nach Keywords gesucht wird. "Wir haben Crawler, die versuchen, Seiten automatisch zu klassifizieren" , sagte Dirro. "Wenn es irgendwelche Zweifel gibt, haben wir ein Team, das, wenn es nötig ist, einen Blick auf die Website wirft und prüft, ob die Klassifizierung richtig ist."

Boulevardblätter mit Nacktfotos seien schwer zu kategorisieren. Die Sun habe spezielle Markierungen im Code ihrer Website eingebaut, damit sie nicht als erotisch eingestuft werde. Besonders bei der Unterscheidung der Kategorie Pornografie und Erotik versagten die Crawler oft, erklärte Dirro. Zudem sei die Bewertung von extrem rechten und extrem linken Websites, die aber auch Nachrichten anbieten, nicht einfach.

Zehn studentische Jobber mit Kurzausbildung

Das Team besteht aus fünf bis zehn Menschen. "Ich glaube, das ist bei Studenten ein beliebter Job. Sie bekommen eine einfache Einführung, wo ihnen Websites und Einstufungen gezeigt werden, damit sie eine Vorstellung kriegen. Sie könnten wahrscheinlich schon nach einem Tag anfangen, Webseiten nach verschiedenen Kategorien einzustufen", sagte Dirro. "Das ist wirklich nicht so schwer."

Eine Person gebe immer die Bewertung ab, und ein anderer kontrolliere die Einschätzung. Eine Mitteilung an die blockierten Websites werde nicht gemacht. Wenn ein Websitebetreiber gegen eine Einstufung protestiere, würde diese überprüft. Doch wenn McAfee bei seiner Einschätzung bleibe, habe der Betreiber keine weiteren Optionen. "Von einer Klage habe ich noch nie gehört", sagte Dirro.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 20. Okt 2011

Was wäre wenn ein paar Hilfskräfte von Anonymous wären..

noblomov 19. Okt 2011

... Deiner Meinung nach mag vieles Zensur sein. Es ging ja auch lediglich um den...

cust45 19. Okt 2011

Ich habe als Student den Job für Webwasher gemacht. Nach vielerlei Hin und Her gehört...

amp amp nico 19. Okt 2011

Natürlich als eine von 30 geheimen Kategorien :D

JRhahne 18. Okt 2011

Eine Firma darf alles Sperren was ihnen nicht passt,...ähh Verzeihung natürlich nur alles...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  2. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  3. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  4. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  5. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  6. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  7. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  8. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  9. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  10. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

  1. Re: Kein Platz im Smartphone

    TrollNo1 | 11:56

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    |=H | 11:54

  3. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    TrollNo1 | 11:53

  4. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  5. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50


  1. 12:01

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:40

  5. 11:33

  6. 11:04

  7. 10:51

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel