Abo
  • Services:
Anzeige
Playandroid.com gibt es nun auch als Appstore direkt auf Android-Geräten.
Playandroid.com gibt es nun auch als Appstore direkt auf Android-Geräten. (Bild: Playandroid/Rumble Media)

Playandroid.com

Spiele-Appstore nun als Android-App

Playandroid.com gibt es nun auch als Appstore direkt auf Android-Geräten.
Playandroid.com gibt es nun auch als Appstore direkt auf Android-Geräten. (Bild: Playandroid/Rumble Media)

Den auf Spiele für Android-Geräte spezialisierten Appstore Playandroid.com gibt es nun auch als App. Bezahlt werden die Apps über die Handyrechnung.

Playandroid.com bietet seinen redaktionell gepflegten Spiele-Appstore nun auch als App an. Die zum kostenlosen und kostenpflichtigen Download angebotenen Android-Spiele sind meist auch im Android Market zu finden, der deutsche Playandroid.com-Betreiber Rumble Media verspricht allerdings, die Spiele alle erst auf Spielspaß, Qualität und Sicherheit zu testen.

Anzeige
  • Playandroid-App - ein Appstore für Android-Spiele (Bild: Rumble Media)
  • Playandroid-App - ein Appstore für Android-Spiele (Bild: Rumble Media)
Playandroid-App - ein Appstore für Android-Spiele (Bild: Rumble Media)

"Es gibt einen Bedarf nach spezialisierten App-Stores, welche die Wünsche der Nutzer besser verstehen und erfüllen können. Darüber hinaus können Spieleentwickler über unseren Game-Store zusätzlich Reichweite aufbauen", sagte David An, Gründer und Geschäftsführer von Rumble Media.

Beim Download kostenpflichtiger Android-Spiele mittels Playandroid-App wird über die Handyrechnung bezahlt. Dabei arbeitet Rumble Media mit Mopay zusammen. Eine gesonderte Passwortabfrage gibt es dabei nicht, so dass beispielsweise Eltern aufpassen müssen, was ihre Kinder im Playandroid-Shop treiben.

Rumble Media bewirbt seine Playandroid-App auch als ersten Social-Game-Store, da Kunden sehen können, welche Spiele die Freunde darüber bezogen haben. Dazu gleicht Rumble Media automatisch die im Telefonbuch gespeicherten Telefonnummern und E-Mail-Adressen ab, was sich nicht abschalten lässt. Allerdings sieht auch keiner, wie lange jemand gespielt hat und welche Highscores erzielt wurden.


eye home zur Startseite
Marvin.R 18. Okt 2011

habe heute etliche E-mails mit einem Mitarbeiter bei Playandroid.com ausgetauscht und...

Neo-Kamui 18. Okt 2011

Im Hauptmenü kann man mit klick auf die Menütaste nach updates suchen. Ansonsten...


Jannewap / 18. Okt 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  2. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  3. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  4. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  5. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  6. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  7. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  8. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  9. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  10. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Kein Platz im Smartphone

    TrollNo1 | 11:56

  2. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    |=H | 11:54

  3. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    TrollNo1 | 11:53

  4. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 11:50

  5. Wenn es funktioniert

    Default_User | 11:50


  1. 11:55

  2. 11:45

  3. 11:40

  4. 11:33

  5. 11:04

  6. 10:51

  7. 10:36

  8. 10:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel