Studie

Welche IT-Experten den größten Gehaltszuwachs hatten

Spezialisten für IT-Security haben ihr Einkommen 2011 um 5,6 Prozent gesteigert. Die größten Verlierer waren die Datenbankadministratoren und die Webdesigner.

Artikel veröffentlicht am ,
Studie: Welche IT-Experten den größten Gehaltszuwachs hatten
(Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Die Gehälter im IT-Bereich steigen im Jahr 2011 nur langsam an. Das ergab eine Studie der Wochenzeitung Computerwoche und der Vergütungsberatung Personalmarkt. So hat sich bei IT-Fachkräften die Einkommenssteigerung mit aktuell 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr um 1,2 Prozent abgeschwächt.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator VMware (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. SPS-Programmierer/SPS-Berater (m/w/d) NC-Steuerungen für Werkzeugmaschinen
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
Detailsuche

Am besten entwickelte sich das Einkommen für IT-Sicherheitsexperten, deren Einnahmen um durchschnittlich 5,6 Prozent gestiegen sind. IT-Führungskräfte steigerten ihr Gehalt im vergangenen Jahr noch um fünf Prozent, in diesem Jahr nur noch um 1,8 Prozent. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 71.747 Euro haben IT-Projektleiter aktuell das höchste Gehalt unter den Fachkräften ohne Personalverantwortung in der Branche, ergab die Analyse.

IT-Leiter sowie IT-Projektleiter konnten mit vier Prozent mehr Gehalt deutlich zulegen, Webentwickler erhalten aktuell drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Gehälter für Datenbankadministratoren fielen sogar fast vier Prozent unter den Stand von 2010. Auch Webdesigner verdienen aktuell etwas weniger als im Jahr 2010.

Regional gibt es starke Unterschiede: So lagen die IT-Gehälter in Frankfurt am Main oder München aktuell etwa 15 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, während im Bundesland Sachsen - außer Dresden - derzeit 15 Prozent weniger als im Bundesdurchschnitt verdient wird.

Die Honorare für IT-Freiberufler stiegen dagegen im August 2011 erneut an. Danach sind seit Februar 2011 die durchschnittlichen Honorarforderungen von 72 Euro pro Stunde auf 73 Euro pro Stunde gewachsen. IT-Projektleiter forderten im Schnitt mit 81 Euro am meisten, gefolgt von den IT-Beratern mit 77 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachfolger von Windows 10
Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird

Bei Windows 11 kommt viel Neues hinzu, auf der anderen Seite entfernt Microsoft eine Menge Ballast - eine Übersicht.
Von Oliver Nickel

Nachfolger von Windows 10: Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird
Artikel
  1. Smartphones, Tablets und Co.: Bundestag beschließt Update-Pflicht
    Smartphones, Tablets und Co.
    Bundestag beschließt Update-Pflicht

    Elektronische Geräte müssen künftig verpflichtend aktualisiert werden - das Gleiche gilt auch für Apps.

  2. Crackonosh: Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien
    Crackonosh
    Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien

    Experten melden die massenweise Verbreitung von Mining-Malware über illegal kopierte Spiele. Crackonosh bringt den Kriminellen demnach Millionen ein.

  3. Logistik: Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw
    Logistik
    Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw

    Wie werden Container angemessen zu einem automatisierten Hafenterminal angeliefert? Von einem autonom fahrenden Lkw.

it_freund 19. Okt 2011

Dem kann ich nicht zustimmen. Langfristig wird gerade in der IT Branche viel mehr zu...

DaCracker 19. Okt 2011

brutto

robertfels 19. Okt 2011

Jedem das was ER verdient ;)

asd 18. Okt 2011

Auf den Punkt - genauso ist die Außenwirkung der meisten Sys-Admins. Meist noch gepaart...

daniii 18. Okt 2011

tio - man muss halt endlich mal verstehen, dass webentwickler != designer. Ständig wird...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Trust Gaming Audio-Zubehör • Kaspersky Flash Sale: 60% Rabatt auf Security-Programme [Werbung]
    •  /