Abo
  • IT-Karriere:

Umsteiger aufgepasst

iPhone 4S hat teils Probleme mit bereits aktivierten SIMs

T-Mobile hat bestätigt, dass das iPhone 4S Schwierigkeiten mit bereits aktivierten Micro-SIM-Karten mit PIN-Abfrage hat. Bisher gibt es für Betroffene nur nur eine Notlösung, um sie zu umgehen - und die erfordert ein weiteres Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit manchen aktivierten, PIN-geschützten Micro-SIMs macht das iPhone 4S Probleme.
Mit manchen aktivierten, PIN-geschützten Micro-SIMs macht das iPhone 4S Probleme. (Bild: Golem.de)

Wer etwa vom iPhone 4 zum iPhone 4S wechselt und seine bestehende, PIN-geschützte Micro-SIM weiter nutzen will, kann sich womöglich auf massive Probleme gefasst machen. So melden Kunden von T-Mobile, dass beispielsweise SMS nicht verschickt oder empfangen werden oder Telefonate abbrechen.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. interhyp Gruppe, München

Bei einem für unseren iPhone-4S-Test eingesetzten Gerät traten diese Probleme mit einer zuvor bereits genutzten Micro-SIM-Karte von T-Mobile bisher nicht auf.

  • iPhone 4S - bei unserem zweiten Testgerät klappt das PIN-Entsperren nicht korrekt. (Bild: Golem.de)
  • Die T-Mobile-Mitteilung zu den iPhone-4S-Problemen mit bereits aktivierten Micro-SIMs mit aktiver PIN (Bild: Golem.de)
iPhone 4S - bei unserem zweiten Testgerät klappt das PIN-Entsperren nicht korrekt. (Bild: Golem.de)

Bei einem zweiten Testgerät können wir sie mit einer anderen T-Mobile-SIM allerdings nachvollziehen. Sie beginnen bereits bei der Eingabe der PIN, die zum Teil mehrfach erfolgen muss, da das iPhone 4S nicht wie erwartet wieder den Startbildschirm zeigt, sondern weiter versucht zu entsperren. Eingehende Telefonate werden ebenfalls nicht gemeldet und SMS kommen nicht an, der Nutzer merkt das erst nach dem Einlegen der Micro-SIM-Karte in ein anderes Smartphone.

"Diese Auffälligkeit wird bei allen Netzprovidern beobachtet und ist kein Telekom-spezifisches Problem. Es liegen weder signifikante Netzstörungen im Telekom-Netz noch ein bekannter Defekt der SIM-Karten vor. Ein SIM-Karten-Tausch führt deswegen nicht zum Erfolg", heißt es von T-Mobile.

T-Mobile empfiehlt deshalb derzeit, die PIN-Abfrage der Micro-SIM vor dem Einsetzen in das neue iPhone 4S auszuschalten. Diese Lösung schaffe "in den meisten Fällen Abhilfe", steht dazu in einer kurzen Anleitung. Gemeinsam mit Apple werde bereits an einer "umfassenden Problemlösung" gearbeitet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 1,24€
  3. 4,99€
  4. 4,60€

samy 18. Okt 2011

Genau. Mach ich auch immer so ich telefoniere mit einer SIM-Karte die nicht funtioniert...

samy 18. Okt 2011

Deutsche Sprache, schwere Sprache. Das auch bezog sich auf ihn und die anderen Trolle...

samy 18. Okt 2011

Hahhaha ^^^ Da ist wohl was dran.. Hilft auch gegen Itunes- und Shop-Zwang....

lottikarotti 18. Okt 2011

LOL

Endwickler 17. Okt 2011

Einmal reicht.


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /