Abo
  • Services:

80 Lumen

Leichter Pico-Projektor mit 854 x 480 Pixeln Auflösung

AAXA Technologies hat mit dem P4 einen Pico-Projektor vorgestellt, der eine Auflösung von 854x480 Pixeln erreicht. Er ist ungefähr so groß wie ein Taschenbuch und wiegt 360 Gramm.

Artikel veröffentlicht am ,
Pico-Projektor P4
Pico-Projektor P4 (Bild: AAXA Technologies)

Der Pico-Projektor P4 von AAXA Technologies erreicht eine Helligkeit von 80 ANSI-Lumen. Gemessen an den Leistungswerten anderer Pico-Projektoren ist das zwar sehr viel, doch herkömmliche Projektoren für den Heimkinobereich erzielen je nach Modell zwischen 2.000 und 3.000 ANSI-Lumen.

  • AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
  • AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
  • AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
  • AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
  • AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
  • AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
AAXA Technologies P4 (Bild AAXA)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Aschaffenburg
  2. GFAW Thüringen mbH, Erfurt

Das Kontrastverhältnis des P4 gibt AAXA mit 2.000:1 an. Die Auflösung des Projektors liegt bei 854 x 480 Pixeln. Der Projektor arbeitet mit LEDs als Lichtquelle und setzt ein LCoS-Panel (Liquid Crystal on Silicon) ein. Gitternetzlinien wie bei LCD-Projektoren treten dabei nicht auf. Die LEDs sollen 15.000 Stunden durchhalten. Bei einer täglichen Nutzungsdauer von 4 Stunden entspricht das mehr als 10 Jahren Lebensdauer.

Verglichen mit traditionellen Projektoren sind die Projektionsdiagonalen des Pico-Projektors winzig. Sie reichen von 17,78 bis maximal 203 cm. Da der Projektor mit seinen 80 ANSI-Lumen sehr schwach leuchtet, sollte er nur in abgedunkelten Räumen eingesetzt werden.

Neben einem VGA-Eingang ist auch ein Composite-Video-Anschluss vorhanden. Einen digitalen Eingang gibt es nicht. Darüber hinaus ist ein MicroSD-Kartenleser integriert, über den Filme und Bilder auch ohne angeschlossenen PC wiedergegeben werden können. Über den USB-Anschluss können auch Daten auf die 2-GByte-Speicher kopiert werden, die im P4 eingebaut sind.

Mit dem Lithium-Ionen-Akku des P4 kann das Gerät rund eine Stunde lang betrieben werden. Alternativ ist auch der Netzbetrieb möglich. Der Projektor misst 7 x 3 x 14 cm und wiegt 360 Gramm. Der Preis liegt bei rund 340 US-Dollar.

Nachtrag vom 17. Oktober 2011, 10:10 Uhr

Die Auflösung des Projektors wurde zunächst falsch angegeben. Sie liegt bei 854 x 480 Pixeln.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Bigfoo29 17. Okt 2011

Man lernt wohl nie aus... vielen Dank für das Update! Regards, Bigfoot29

SoniX 17. Okt 2011

Jaja die lieben Aktien, Gewinnwarnungen und der ganze andere Schmarrn. Dieses sch...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /