• IT-Karriere:
  • Services:

Cyanogenmod

Alphaversion von Android für das Touchpad ist da

Von der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod gibt es eine frühe Alphaversion für das Touchpad als Download. Damit kann Android auf dem Tablet neben WebOS im Dualboot verwendet werden - allerdings ist Vorsicht geboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad (Bild: Golem.de)

Die Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 für HPs Touchpad befindet sich noch im sehr frühen Alphastadium. Viele wesentliche Funktionen arbeiten noch nicht korrekt, aber sehr experimentierfreudige Touchpad-Besitzer können die Android-Anpassung für das WebOS-Tablet bereits ausprobieren. Allerdings warnen die Macher ausdrücklich davor, denn dabei kann das Touchpad unbrauchbar werden. Als Warnung hat die Version zudem den Beinamen "Lower your Expectations"-Edition erhalten.

  • Infodialog in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Dateimanager in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Browser in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Android Market in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Übersicht der laufenden Android-Anwendungen unter Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Systemeinstellungen von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Systemeinstellungen von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Startbildschirm in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein

Bei der Installation von Cyanogenmod 7.1 wird die Medienpartition des Touchpad verkleinert, um Platz für die Android-Installation zu erhalten. Die Medienpartition gibt sich Android gegenüber als Speicherkartensteckplatz aus, so dass Daten zwischen WebOS und Android darüber ausgetauscht werden können. Die Kamera kann noch nicht einwandfrei angesprochen werden und der Akkuverbrauch ist auch höher, als er eigentlich sein müsste. Zudem kann es Inkompatibilitäten mit einigen Android-Anwendungen geben, erklären die Macher von Cyanogenmod.

Wenn die Installation von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad geglückt ist, steht Android als Dualboot parallel zum vorinstallierten WebOS zur Verfügung. Touchpad-Besitzer können das Tablet also wahlweise mit Android oder WebOS verwenden. Cyanogenmod 7.1 basiert auf Android 2.3.7, nutzt also die eigentlich für Smartphones konzipierte Android-Version. Eine Anpassung von Honeycomb an das Touchpad ist bislang nicht geplant.

Im Forum von Rootzwiki kann die frühe Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 für das Touchpad heruntergeladen werden.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurden die Geräte zum Schleuderpreis verramscht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

skythe 16. Okt 2011

Danke für die schnellen Antworten, mit Home+Power Reset funktioniert jetzt wieder alles.


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /