Abo
  • Services:

Cyanogenmod

Alphaversion von Android für das Touchpad ist da

Von der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod gibt es eine frühe Alphaversion für das Touchpad als Download. Damit kann Android auf dem Tablet neben WebOS im Dualboot verwendet werden - allerdings ist Vorsicht geboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad (Bild: Golem.de)

Die Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 für HPs Touchpad befindet sich noch im sehr frühen Alphastadium. Viele wesentliche Funktionen arbeiten noch nicht korrekt, aber sehr experimentierfreudige Touchpad-Besitzer können die Android-Anpassung für das WebOS-Tablet bereits ausprobieren. Allerdings warnen die Macher ausdrücklich davor, denn dabei kann das Touchpad unbrauchbar werden. Als Warnung hat die Version zudem den Beinamen "Lower your Expectations"-Edition erhalten.

  • Infodialog in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Dateimanager in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Browser in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Android Market in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Startbildschirm von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Übersicht der laufenden Android-Anwendungen unter Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Systemeinstellungen von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
  • Systemeinstellungen von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Startbildschirm in Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad
Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Bei der Installation von Cyanogenmod 7.1 wird die Medienpartition des Touchpad verkleinert, um Platz für die Android-Installation zu erhalten. Die Medienpartition gibt sich Android gegenüber als Speicherkartensteckplatz aus, so dass Daten zwischen WebOS und Android darüber ausgetauscht werden können. Die Kamera kann noch nicht einwandfrei angesprochen werden und der Akkuverbrauch ist auch höher, als er eigentlich sein müsste. Zudem kann es Inkompatibilitäten mit einigen Android-Anwendungen geben, erklären die Macher von Cyanogenmod.

Wenn die Installation von Cyanogenmod 7.1 auf dem Touchpad geglückt ist, steht Android als Dualboot parallel zum vorinstallierten WebOS zur Verfügung. Touchpad-Besitzer können das Tablet also wahlweise mit Android oder WebOS verwenden. Cyanogenmod 7.1 basiert auf Android 2.3.7, nutzt also die eigentlich für Smartphones konzipierte Android-Version. Eine Anpassung von Honeycomb an das Touchpad ist bislang nicht geplant.

Im Forum von Rootzwiki kann die frühe Alphaversion von Cyanogenmod 7.1 für das Touchpad heruntergeladen werden.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurden die Geräte zum Schleuderpreis verramscht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

skythe 16. Okt 2011

Danke für die schnellen Antworten, mit Home+Power Reset funktioniert jetzt wieder alles.


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /