• IT-Karriere:
  • Services:

Golem.de guckt

Fairer Handel auf Andromeda

Die Radio- und TV-Woche vom 17. bis 23. Oktober klärt auf über Überfischung, Krebstumor-Genetik und Mobbing im Internet. Und die Erde wird die Woche von Andromeda bedroht.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Fairer Handel auf Andromeda

X:enius ist die Woche mal wieder ein wenig auf dem Ökotrip. Zum Beispiel am Montag mit Bedrohtes Meer - wie sehr belasten wir es? und am Mittwoch Kleidung - wie viel Chemie steckt drin?
(Arte, 8:45 - 9:15 Uhr, Montag - Freitag)

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin Mitte
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin

Thinkpads von Lenovo statt IBM, dazu die Übernahme von Medion - China schickt sich an, nicht nur die IT-Industrie zu überrollen. Zeitfragen beschäftigt sich in Schwärmt aus mit der chinesischen Strategie, westliche Unternehmen aufzukaufen und den Konsequenzen für Deutschland.
(Dradio Kultur, 17.10.2011, 19:30 - 20:00 Uhr)

Hitec setzt die Gene unter Druck: Die Dokumentation Gene im Stresstest beschäftigt sich mit Gentests. Als Aufhänger dient die Genuntersuchung von Krebstumoren, um den Typ des Tumors besser zu verstehen und die Therapie darauf abstimmen zu können. Natürlich geht es dann irgendwann über zu genetischen Untersuchungen von Neugeborenen, aber mit dem Blick auf bessere Diagnosemöglichkeiten.
(3Sat, 17.10.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

In der Reportage Stille Gewalt - Schülermobbing im Internet wird ein Mädchen begleitet, das in einem sozialen Netzwerk diffamiert wurde und sogar Morddrohungen erhielt. Sie will sich dagegen wehren.
(WDR, 17.10.2011, 22:00 - 22:45 Uhr)

Länderreport beschäftigt sich mit Smart-Grids - Konzepte zur lokalen Verteilung von Strom aus einer Vielzahl von Quellen, um eine konstante Versorgung aufrechtzuerhalten, und stellt verschiedene Erprobungsprojekte vor.
(Dradio Kultur, 18.10.2011, 13:07 - 13:30 Uhr)

Planet Wissen wird am Mittwoch etwas staatstragend und hält einen Grundkurs zum Thema Menschenrechte in Theorie und Praxis.
(WDR, 19.10.2011, 15:00 - 16:00 Uhr)

Fairer Handel - alter Hut. Doch wenn wir uns, nach Meinung vieler, auf dem Weg in die Bananenrepublik befinden, wäre es nicht gut, die Idee des fairen Handels nicht auch auf Deutschland zu übertragen? Mag zuerst komisch klingen, aber einen Biobauernhof hat nun auch nicht jeder vor der Tür, also muss irgendeine Art von Logistik und Vertrieb her. Im Dossier Fair handeln - aber wie? werden die Möglichkeiten des fairen Handels in Deutschland ausgelotet.
(DLF, 21.10.2011, 19:15 - 20:00 Uhr)

Wer es noch nicht gemerkt hat: Arte versteckt im Freitagabendprogramm durchgängig exzellente, internationale Dokumentationen. Der letzte Fisch beschäftigt sich mit den Ursachen und Folgen der Überfischung und dramatisiert mit eindrucksvollen Bildern.
(Arte, 21.10.2011, 22:15 - 23:00 Uhr)

Die Lange Nacht beschäftigt sich zwei Stunden lang mit Hunter S. Thompson. Der Journalist ist der Erfinder des Gonzo-Journalismus in den 60er und 70er Jahren, bei dem der Journalist zum Teil der Berichterstattung wird und Realität und Fiktion mitunter munter durcheinandergeworfen werden.
(DLF, 22.10.2011, 23:05 - 2:00 Uhr)

Es gibt diese Rubrik von Sci-Fi-Filmen, bei denen der heutige Zuschauer nicht versehentlich reinzappen sollte, denn er könnte auf den ersten Blick nicht entscheiden, ob es sich nicht etwa um eine Parodie handelt. Bei Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All scheint schon der Titel den Trash zu verraten, und wenn ausgerechnet ein Säufer und ein Kind ein mysteriöses Virus überleben, dann ist das Klischee-Maß eigentlich voll. Doch Robert Wise schafft es, aus einem Michael-Crichton-Stoff einen packenden Film zu machen.
(ZDF, 23.10.2011, 2:30 - 4:35 Uhr)

Vom Glück, gebissen zu werden: Das Freistil-Feature beschäftigt sich mit dem Wandel des Vampirbildes und der gewinnenden Gesellschaftsfähigkeit von Vampirfiguren. Vielleicht hat es was mit dem Zeitgeist zu tun, oder es gibt sie eigentlich doch und sie wollen schon mal ihre Integration vorbereiten.
(DLF, 23.10.2011, 20:05 - 21:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20111017.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 16.10.2011 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 224,19€ (bei lego.com)
  2. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...
  3. (u. a. Anno History Collection für 26,29€, Monster Hunter World - Iceborne (Master Edition) für...

jayrworthington 17. Okt 2011

X-Ray Dog, "Gothic Power" kennst Du vermutlich aus dem Lord of the Rings Trailer, http...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
  2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

    •  /