Abo
  • Services:
Anzeige
FM-12-Covermodell Thomas Tuchel
FM-12-Covermodell Thomas Tuchel (Bild: EA Sports)

Assistenten stehen zur Seite

Natürlich gibt es für überforderte Clubchefs wieder die Möglichkeit, zahlreiche Aufgaben an Assistenten zu übergeben - die kümmern sich dann etwa um die finanziellen Belange oder analysieren den Kader nach möglichen Schwachpunkten. Gerade Einsteiger sollten von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen, denn die beeindruckende Optionsfülle ist gleichzeitig eine große Hürde für Gelegenheitsspieler und Neulinge.

  • Spieler von Hertha Berlin freuen sich über einen Treffer.
  • Das Newscenter zeigt alle aktuellen Vorgänge.
  • Die Grafik der 3D-Szenen ist etwas schöner als früher.
  • Mit wenigen Klicks kann ein Spieler etwa von Bayern München zu einem anderen Verein wechseln.
  • Auch über die Austragungsstädte gibt es umfangreiche Informationen.
  • Die Mannschaftsaufstellung vor dem Spiel
  • Die Stadien sind originalgetreu im Spiel.
  • Das Publikum ist nicht immer begeistert.
  • Vor der Partie hält Trainer Golem eine motivierende Ansprache.
  • Anstoß!
  • Ergebnis und Auswertung mit vielen Details.
  • Auch Jugendturniere befinden sich in FM 12, ...
  • ... ebenso wie der DFB-Pokal.
Die Mannschaftsaufstellung vor dem Spiel

Der 3D-Modus zur Anzeige des Spielgeschehens war in den vergangenen Jahren wohl einer der am häufigsten genannten Kritikpunkte der Community - weshalb die Entwickler ein besonderes Augenmerk drauf richteten. Die Spieldarstellung könnte zwar weiterhin schöner sein, allerdings sind Abläufe und Passwege nun nachvollziehbarer, Offensivaktionen oft nett anzusehen und die Momente, in denen die Akteure auf dem grünen Rasen völlig wahnwitzige Aktionen vollführen, sind seltener geworden. Wer sich daran immer noch stört, kann aber wie gewohnt auf den guten Textmodus umschalten.

Anzeige

Anders als bei dem zunächst mit zahlreichen Bugs belasteten Vorgänger fielen uns im Test keine größeren Probleme auf. Den Onlinemodus konnten wir noch nicht testen, er scheint sich aber kaum vom Vorgänger zu unterscheiden. Immerhin: Sämtliche Premium-Features wie kaufbare Aktionsobjekte oder der Avatar-Editor aus dem vergangen Jahr wurden nun für alle Spieler frei zugänglich gemacht.

Der Fußball Manager 12 erscheint am 20. Oktober 2011 für Windows-PC und wird etwa 50 Euro kosten. Die USK hat eine Altersfreigabe ab 0 Jahren vergeben.

Fazit

Auch wenn diesmal an mehr Stellen nachgebessert wurde als im Vorjahr: Prinzipiell bleibt sich der Fußball Manager 12 treu und erinnert in vielen Punkten an den Vorgänger. Dank verbessertem 3D-Modus, realistischerem und umfangreicherem Wirtschaftsteil und trotz des riesigen Umfangs kaum relevanter technischer oder logischer Mängel macht das Spiel noch mehr Spaß als in der Vergangenheit. Viel besser, umfangreicher und auf lange Sicht motivierender lässt sich das Thema kaum umsetzen.

 Test Fußball Manager 12: Fanbeteiligung statt Pfiffe aus der Westkurve

eye home zur Startseite
Tatze 13. Feb 2012

Oh ja, Anstoß 3 war DER Hit! Ich überlege, mir entweder mal wieder einen neuen Manager...

Siltas 17. Okt 2011

Und jedes Mal hält dir ein EA Vertreter eine Waffe an die Schläfe und zwingt dich dieses...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Satisloh GmbH, Wetzlar
  3. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  2. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  4. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  5. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  6. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  7. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  8. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  9. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  10. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Es ist verdammt nochmal ein technisches...

    SirFartALot | 15:19

  2. Re: Gefahr von weiterer Zerlegung?

    M.P. | 15:18

  3. die Folgen kann man doch jetzt schon in...

    EWCH | 15:17

  4. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    Invertiert | 15:17

  5. Re: Unix?

    Seitan-Sushi-Fan | 15:16


  1. 14:55

  2. 14:13

  3. 13:27

  4. 13:18

  5. 12:07

  6. 12:06

  7. 11:46

  8. 11:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel