Rockstar Games

GTA 3 auf Smartphone und Tablet

Vor zehn Jahren war für GTA 3 noch leistungsstarke Hardware nötig, jetzt kündigt Rockstar Games eine Neuveröffentlichung für Smartphones und Tablets an - die auch noch einige grafische Verbesserungen bieten soll.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 3 (Originalversion)
GTA 3 (Originalversion) (Bild: Rockstar Games)

Ziemlich genau zehn Jahre ist es her, dass mit GTA 3 das erste Grand Theft Auto der aktuellen Generation, also mit dreidimensionalen und frei erkundbaren Städten, für Windows-PC und die Playstation 2 erschienen ist; später kam es für weitere Plattformen auf den Markt. Jetzt kündigt Rockstar Games an, dass der Klassiker noch im Herbst 2011 für eine Reihe von Smartphones und Tablets erscheinen soll. Angekündigt ist das Spiel derzeit für iPad 2 und iPhone 4S - nicht aber für die direkten Vorgänger. Auf Android erscheint GTA 3 für das Samsung Galaxy S2, HTC Evo 2, das LG Optimus 2X sowie für Motorolas Droid X2 und Atrix. Es kann auf den Tablets Samsung Galaxy Tab 10.1, Acers Iconia-Serie, Asus Eee Pad und Motorola Xoom gespielt werden. Möglicherweise unterstützt das Spiel später weitere Geräte.

Stellenmarkt
  1. Credit Risk Manager (m/w/d)
    Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG, Michelstadt
  2. System Solution Architect (m/w/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München
Detailsuche

Die Entwickler überarbeiten Teile der Grafik, etwa die Gesichter und Kleidung der Figuren. Die Steuerung erfolgt mit virtuellen Joysticks, aber auch einigen Aufsteck- oder Aufkleb-Eingabegeräten.

GTA 3 spielt in der fiktiven Stadt Liberty City, die mehr oder weniger auf New York basiert. Der Spieler kümmert sich um das Schicksal eines eigentlich namenlosen Gangsters; erst in einem späteren Teil der Reihe trägt er den Namen Claude. Er absolviert Einsätze für die Mafia und die Yakuza - und will sich unter anderem an seiner Exfreundin für einen Verrat rächen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


amp amp nico 14. Okt 2011

Jaaaa Berlin zum Beispiel :P Hab's satt auf GTA-Berlin zu warten, da muß wohl Rockstar...

derhci 14. Okt 2011

DITO!!!

ck (Golem.de) 14. Okt 2011

Danke für den Hinweis, der Fehler ist bereits beseitigt worden. Gruß Christian Kla...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Computerspiele
Geniale Geheimtipps von Atomkraft bis Alltag

Radioaktive Abenteuer in Chernobylite und der (vermeintliche) Alltag in The Last Stop: Golem.de stellt ungewöhnliche Spiele-Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

Computerspiele: Geniale Geheimtipps von Atomkraft bis Alltag
Artikel
  1. Google: Neue Android-Funktionen sollen im Linux-Hauptzweig landen
    Google
    Neue Android-Funktionen sollen im Linux-Hauptzweig landen

    Noch pflegt Google für Android selbst einige externe Linux-Kernel-Funktionen. Das soll sich künftig ändern.

  2. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  3. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 & Xbox Series X bestellbar • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Nintendo Switch OLED 359,99€ + Metroid Dread 411,98€ • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) [Werbung]
    •  /