Abo
  • IT-Karriere:

Shadowrun Online

Maschinenpistolen und Magie im Browser

Cliffhanger Productions arbeitet an einem Shadowrun-Browserspiel. Es entsteht ohne große finanziellen Mittel und parallel zu Jagged Alliance Online, aber in Kooperation mit den Verlegern des Pen-&-Paper-Rollenspiels.

Artikel veröffentlicht am ,
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp (Bild: Cliffhanger Productions)

Shadowrun Online soll ein kleines und feines Multiplayer-Browserspiel werden, keine große Spieleproduktion mit bombastischer Grafik. Dafür wollen die Entwickler der aus einem Pen-&-Paper-Rollenspiel stammenden Spielwelt und ihren Regeln treu bleiben.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. AKDB, Regensburg

Cliffhanger Productions hat angekündigt, nicht nur mit den Shadowrun-Verlegern Catalyst (Amerika) und Pegasus (Deutschland) zusammenarbeiten zu wollen, sondern auch mit ehemaligen Autoren und Grafikern der Shadowrun-Hefte. Auch Leute, die andere Spiele mit Shadowrun-Mods versehen haben, will Cliffhanger Productions zumindest beratend einbeziehen.

  • Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp des Browserspiels (Bild: Cliffhanger Productions)
Shadowrun Online - Screenshot aus einem Prototyp des Browserspiels (Bild: Cliffhanger Productions)

Den Charme des Rollenspiels macht eine wilde Mischung aus Hightech und wiedererwachender Magie aus der alten Welt aus. So gibt es in Shadowrun nicht nur Menschen, sondern auch Zwerge, Elfen und Trolle - die mit Schusswaffen, Nahkampfwaffen wie Monofilamentpeitschen, Zaubersprüchen, Hacking-Decks und ferngesteuerten Drohnen ihre Abenteuer erleben.

Shadowrun Online soll nach aktuellem Plan aus zwei großen Teilen bestehen. In der Actionmap können Spieler mit Freunden Missionen durchführen - von der Infiltration einer geheimen Renraku-Einrichtung bis hin zum Ausschalten eines großen Aztechnology-Außenpostens mit Waffengewalt.

Hacking, Magie und Schusswechsel sollen Teil davon sein und alle gleichzeitig stattfinden, so dass den Entwicklern zufolge nicht ewig auf die Hacker gewartet werden muss. Im Pen-&-Paper-Vorbild war das bei Rollenspielrunden oft ein Problem, denn während der Hacker in Systeme eindrang und den Meister beschäftigte, mussten die anderen schon mal zwei Stunden während des Kampfes gegen Schwarzes Ice warten.

Der zweite Teil wird aus Erkundung und Missionsvorbereitung bestehen. Das wird in einer Übersichtskarte der Stadt passieren, wo die eigenen Kontakte, Fähigkeiten oder Ressourcen eingesetzt werden müssen, um Informationen über das Missionsziel in Erfahrung zu bringen, Pläne von Gebäuden zu ergattern, Wachen zu bestechen oder Zauber vorzubereiten.

Das soll spielerisch dem Auswürfeln von Erfolgen beim Rollenspiel sehr ähnlich sein, die von Shadowrun bekannten Aktionspunkte kosten und die Resultate als kurze Geschichten erzählt werden. Spieler werden selbst festlegen können, wie viele Aktionspunkte sie nutzen oder für andere Aufgaben aufheben wollen.

Die Vorproduktion läuft bereits, ab November 2011 geht die Entwicklung dann richtig los. Im Moment gibt es nur einen Prototyp vom Spiel. Der daraus veröffentliche Screenshot mit schrägem Blick von oben auf das Spielgeschehen soll noch nicht an die finale Grafikqualität heranreichen.

Mehr zu Shadowrun Online soll bekanntgegeben werden, wenn Cliffhanger Productions die Arbeit an Jagged Alliance Online abgeschlossen hat und sich stärker dem neuen Spiel widmen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. (-87%) 4,99€
  3. (-80%) 11,99€
  4. 4,60€

Peter Fischer 14. Okt 2011

Vielleicht meinen die ja "Edge" und das ganze ist einfach nur unglücklich übersetzt?

morbidmorgis 14. Okt 2011

vorauseilender understatement. Es gibt immer Leute die quaken, wie schlecht die Grafik...

Nolan ra Sinjaria 14. Okt 2011

deswegen verwende ich den Begriff browserspiel auch nur für solche, die mit html, js und...

DER GORF 14. Okt 2011

Oder nicht? Es fehlen doch nur noch 3 Jahre...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem e.Go Life

Der e.Go Life ist ein elektrisch angetriebener Kleinwagen des neuen Aachener Automobilherstellers e.Go Mobile. Wir haben eine Probefahrt gemacht.

Probefahrt mit dem e.Go Life Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /