Abo
  • Services:
Anzeige
Fischerboot vor Schottland: GPS-Geräte funktionierten nicht.
Fischerboot vor Schottland: GPS-Geräte funktionierten nicht. (Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images)

Flottenmanöver

Störsender blockiert GPS und Mobilfunk

Fischerboot vor Schottland: GPS-Geräte funktionierten nicht.
Fischerboot vor Schottland: GPS-Geräte funktionierten nicht. (Bild: Jeff J Mitchell/Getty Images)

Die britische Marine hat bei einem Manöver vor Schottland mit einem Störsender nicht nur das eigene GPS, sondern auch das von Fischern sowie die Kommunikation auf einigen Inseln beeinträchtigt. Nach Beschwerden musste die Marine die Störung einstellen.

Die britische Marine hat bei einem Manöver vor Schottland die Störung des Satellitennavigationssystems Global Positioning System (GPS) bei einem Manöver eingestellt. Beim Verteidigungsministerium waren Beschwerden von Fischern und Bürgern eingegangen, berichtet die BBC. Die Störsender des Militärs hatten das GPS sowie die Kommunikation auf einigen schottischen Inseln lahmgelegt.

Anzeige

Die britische Marine erklärte, sie habe mehrfach vor dem Manöver gewarnt. Die Fischer aber sagten der BBC, sie hätten erst davon erfahren, als ihre GPS-Geräte nicht funktionierten. Sie hätten zunächst gedacht, sie hätten ein Problem auf ihrem Boot, sagte ein Fischer. Aber dann hätten die Kollegen von vergleichbaren Schwierigkeiten gesprochen.

Schlechte Alternative

Für die Fischer stellt die Störung des GPS-Signals ein Problem dar: Ohne das Navigationssystem bringen sie sich in den rauen Gewässern an der schottischen Westküste in Gefahr. Bleiben sie hingegen im Hafen, verdienen sie kein Geld.

Die Fischer waren jedoch nicht die einzigen, die unter dem Störsignal der Militärs zu leiden hatten. Nach Angaben der Regionalregierung der Äußeren Hebriden sei auch Mobilfunk und Internet sowie Satellitenfernsehen beeinträchtigt worden. Es sei nicht annehmbar, dass durch ein Manöver der Marine die Kommunikationsnetze auf den Inseln unterbrochen würden, sagte der Behördenchef.

Broschüre für Fischer, Fähren und Umweltschützer

Die britische Marine hatte nach eigenen Angaben am 7. September 2011 eine Broschüre mit Einzelheiten über das Manöver für Fischer, Fähren und Umweltschützer herausgegeben. Darin erklärte die Marine auch, wann und wo das GPS-Signal gestört würde. Außerdem habe sie veranlasst, dass die Küstenwache regelmäßig per Funk über das Manöver informiere. Die schottischen Behörden hatten die Nachricht zwar auf ihren Websites veröffentlicht, erklärten aber, es sei Sache des Militärs, für die Verbreitung der Informationen zu sorgen.

An den sogenannten Joint-Warrior-Manövern, die zweimal im Jahr durchgeführt werden, nehmen See-, Land- und Luftstreitkräfte aus 14 Nato-Mitgliedstaaten teil. Bei einem solchen Manöver wird das GPS-Signal an mehreren Stellen in einem Radius von etwa 40 Kilometern gestört. Die Marine will unter anderem üben, auch ohne GPS zu navigieren. Experten weisen immer wieder darauf hin, dass das Satellitennavigationssystem anfällig gegen Störungen ist.


eye home zur Startseite
M.P. 17. Okt 2011

Diese Legende von dem Motorradfahrer, dem man das Genick beim Helm abnehmen bricht, weil...

Affenkind 13. Okt 2011

Mobiles H.A.A.R.P. :)

klink 13. Okt 2011

Mit GLONASS & GPS Navi wäre das nicht passiert.

Johnny Cache 13. Okt 2011

Whisky... mit ein bisschen Sahne wirklich lecker. :p



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Netphen
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter 4 Ultimate 3DS 14,99€)
  2. 139,99€/149,99€ (Preisgarantie)
  3. 799€ (Vergleichspreis ca. 1.090€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 02:04

  4. Re: Technische Details

    Gandalf2210 | 01:24

  5. Re: Bei einer Neuinstallation...

    Teebecher | 01:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel