Abo
  • Services:
Anzeige
ePetri: Petrischale mit Bildsensor
ePetri: Petrischale mit Bildsensor (Bild: Guoan Zheng/Caltech)

Bildsensor

Petrischale mit Echtzeitüberwachung

ePetri: Petrischale mit Bildsensor
ePetri: Petrischale mit Bildsensor (Bild: Guoan Zheng/Caltech)

Forscher in den USA haben die Petrischale weiterentwickelt: Ausgestattet mit einem Bildsensor liefert sie ständig Bilder vom Wachstum einer Probe. Als Beleuchtung dient ein Smartphone.

Die Petrischale gehört zum täglichen Handwerkszeug eines Forschers im Labor. Wissenschaftler des California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena haben das ehrwürdige Labor-Accessoire für das digitale Zeitalter aufgepäppelt.

Anzeige

E-Petri nennen die Wissenschaftler um Guoan Zheng ihre Entwicklung, die sie in der US-Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences vorstellen. Sie besteht aus einer kleinen Probenschale, einem Bildsensor, einem Android-Smartphone und einigen Legosteinen.

Zunächst wird die Probenschale auf dem Bildsensor platziert. Beides wird in ein Gestell, das die Wissenschaftler aus den Legosteinen gebaut haben, eingepasst. Oben auf das Gestell wird das Smartphone gelegt - sein Bildschirm dient als Beleuchtung für die Probe. Der Bildsensor wird noch per USB an einen Laptop angeschlossen - dann kommt alles zusammen in den Inkubator.

Der Bildsensor nimmt regelmäßig Bilder auf und schickt sie an den Laptop. Das ermögliche es, ständig überwachen zu können, wie sich die Probe entwickelt, ohne diese aus dem Inkubator nehmen zu müssen, erklären die Forscher.

Vorteil gegenüber einem Mikroskop sei, dass sie die ganze Probe im Blick haben und nicht nur den Teil, der gerade vergrößert werde, sagt der Caltech-Biologe Michael Elowitz, der an dem Projekt mitgearbeitet hat. Entdeckten sie etwas Interessantes, könnten sie einfach an der Stelle in das Bild hineinzoomen. Elowitz hat mit E-Petri bereits das Wachstum von Stammzellen beobachtet.


eye home zur Startseite
CenTroniX 13. Okt 2011

Brauchte es ein Smartphone (als Lichtquelle) um damit man mit dem Versuchsaufbau in die...

Dadie 12. Okt 2011

Also, zum Mitschreiben. Seit Jahrzehnten holen die Forscher die Petrischalen aus der...

C00kie 12. Okt 2011

Könnte es sein, dass ich nur scherzte? ._.

chrulri 12. Okt 2011

Ich dachte zuerst echt das "Smart"phone hätte einen Zweck, zum Beispiel die Bilder zu...

MeinSenf 12. Okt 2011

Wenn man genau hinschaut sieht man, dass die noch viel mehr Lego da im Kühlschrank haben.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. andagon GmbH, Köln
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. ACTINEO GmbH, Köln
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  2. 16,99€
  3. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  2. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  3. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  4. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19

  5. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    Baertiger1980 | 03:14


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel