Bildsensor

Petrischale mit Echtzeitüberwachung

Forscher in den USA haben die Petrischale weiterentwickelt: Ausgestattet mit einem Bildsensor liefert sie ständig Bilder vom Wachstum einer Probe. Als Beleuchtung dient ein Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,
ePetri: Petrischale mit Bildsensor
ePetri: Petrischale mit Bildsensor (Bild: Guoan Zheng/Caltech)

Die Petrischale gehört zum täglichen Handwerkszeug eines Forschers im Labor. Wissenschaftler des California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena haben das ehrwürdige Labor-Accessoire für das digitale Zeitalter aufgepäppelt.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d) Business Transformation Consulting (PBTC)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring bei München
  2. Planer Glasfaserinfrastruktur (m/w/d)
    Städtische Werke Netz + Service GmbH, Kassel
Detailsuche

E-Petri nennen die Wissenschaftler um Guoan Zheng ihre Entwicklung, die sie in der US-Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences vorstellen. Sie besteht aus einer kleinen Probenschale, einem Bildsensor, einem Android-Smartphone und einigen Legosteinen.

Zunächst wird die Probenschale auf dem Bildsensor platziert. Beides wird in ein Gestell, das die Wissenschaftler aus den Legosteinen gebaut haben, eingepasst. Oben auf das Gestell wird das Smartphone gelegt - sein Bildschirm dient als Beleuchtung für die Probe. Der Bildsensor wird noch per USB an einen Laptop angeschlossen - dann kommt alles zusammen in den Inkubator.

Der Bildsensor nimmt regelmäßig Bilder auf und schickt sie an den Laptop. Das ermögliche es, ständig überwachen zu können, wie sich die Probe entwickelt, ohne diese aus dem Inkubator nehmen zu müssen, erklären die Forscher.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Vorteil gegenüber einem Mikroskop sei, dass sie die ganze Probe im Blick haben und nicht nur den Teil, der gerade vergrößert werde, sagt der Caltech-Biologe Michael Elowitz, der an dem Projekt mitgearbeitet hat. Entdeckten sie etwas Interessantes, könnten sie einfach an der Stelle in das Bild hineinzoomen. Elowitz hat mit E-Petri bereits das Wachstum von Stammzellen beobachtet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


CenTroniX 13. Okt 2011

Brauchte es ein Smartphone (als Lichtquelle) um damit man mit dem Versuchsaufbau in die...

Dadie 12. Okt 2011

Also, zum Mitschreiben. Seit Jahrzehnten holen die Forscher die Petrischalen aus der...

C00kie 12. Okt 2011

Könnte es sein, dass ich nur scherzte? ._.

chrulri 12. Okt 2011

Ich dachte zuerst echt das "Smart"phone hätte einen Zweck, zum Beispiel die Bilder zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Connect-Festnetztest: Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser
    Connect-Festnetztest
    Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser

    Erstmals nahm Deutsche Glasfaser an dem Vergleich teil und war besser als die Telekom. Allerdings sind beide in unterschiedlichen Kategorien gelistet.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /