• IT-Karriere:
  • Services:

The Gunstringer

Microsoft kauft Twisted Pixel Games

Es steckt hinter The Gunstringer und kleinen, aber durchaus feinen Downloadspielen wie 'splosion Man und The Maw: Ab sofort gehört das US-Entwicklerstudio Twisted Pixel Games zu Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,
The Gunstringer
The Gunstringer (Bild: Twisted Pixel Games)

Das Entwicklerstudio Twisted Pixel Games aus dem texanischen Austin ist ab sofort Teil der Microsoft Studios, zu denen bislang unter anderem Lionhead und Rare gehören. An der grundsätzlichen Ausrichtung von Twisted Pixel soll sich zumindest vorerst nichts ändern, auch ein Umzug ist angeblich nicht geplant. Es liegen keine Informationen zu den finanziellen Details der Übernahme vor.

Twisted Pixel Games wurde 2006 von den Branchenveteranen Frank Wilson, Michael Wilford und Josh Bear gegründet. Das Studio hat sich auf Downloadtitel für verschiedene Plattformen spezialisiert, das wohl erfolgreichste 'splosion Man erschien allerdings nur über Xbox Live. Zuletzt hat Twisted Pixel im September 2011 das Kinect-Spiel The Gunstringer veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Boing 12. Okt 2011

twisted pixel hat es wie einige andere indie studios geschafft spiele wieder dazu zu...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /