Abo
  • Services:

Überblick über die Konkurrenz

Apples Macbook Air wird zwar nicht als Ultrabook bezeichnet, hat aber die Eigenschaften der Ultrabooks definiert. Die UX-Serie ähnelt dem Macbook Air mit 11,6- oder 13-Zoll-Display, das wir auch getestet haben. Es ist aber vor allem für Mac-Nutzer gedacht.

Stellenmarkt
  1. OBERMEYER Servbest GmbH, München
  2. ETAS, Stuttgart

Das Macbook Air lässt sich zwar mit Windows benutzen, allerdings kommen die Kosten für eine Windows-Lizenz hinzu. Außerdem sind Apples Touchpad-Treiber unter Windows nicht so gut wie die für Mac OS X. Insbesondere die Erkennung und das sehr praktische Ignorieren versehentlicher Bedienungen funktioniert unter Mac OS besser.

Zusammen mit Asus kommen in diesem Jahr noch mindestens drei weitere Hersteller mit Ultrabooks auf den Markt, die alle bereits auf der Ifa 2011 demonstriert wurden. Lenovo wird das Ideapad U300s auf den Markt bringen. Toshibas Portegé Z830 haben wir uns auf der Ifa 2011 etwas näher angeschaut. Das Z830 ist als höherpreisige Konkurrenz zu Asus' Zenbooks einzuordnen. Es soll eines der wenigen Ultrabooks mit mattem Bildschirm werden. Die auf der Ifa gezeigte Vorserie hatte noch einen Spiegelschirm.

Auch Acers S3 haben wir auf der Ifa ausprobiert. Es machte in der Vorserie keinen guten Eindruck.

Der Ultrabook-Kategorie ähnlich, allerdings viel teurer ist Sonys Vaio-Z-Serie. Das aktuelle Z-Modell mit 13-Zoll-Display ist sogar 200 Gramm leichter als Asus' UX31 und bietet eine externe Grafikkarte. Allerdings kostet es etwa doppelt so viel wie ein Ultrabook mit Preisen um die 2.500 Euro.

Als einer der frühen Versuche, dem Macbook Air Konkurrenz zu machen, gilt Lenovos mittlerweile eingestellte X300er Serie. Das Thinkpad X300/X301 hat sogar ein optisches Laufwerk. Es wurde durch das Thinkpad X1 ersetzt.

 Akkulaufzeiten und BenchmarksVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 4,25€

irgendwersonst 06. Nov 2011

man kann nicht mal wie beim Macbook Air den Akku selbst tauschen ...

Yeeeeeeeeha 25. Okt 2011

Yo. Das Problem bei Wintel-Notebooks ist, dass es sie in SO vielen Ausführungen gibt...

Yeeeeeeeeha 25. Okt 2011

Da 3G meist in der Form von USB-Sticks daherkommt und USB-Controller selbst im Jahr 2011...

Yeeeeeeeeha 25. Okt 2011

Lustigerweise wird der Support von Dell inzwischen ja als sehr gut bewertet. Ich glaube...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /