Abo
  • Services:
Anzeige
Fehler beim Update: Google, nicht China bremst Android.
Fehler beim Update: Google, nicht China bremst Android. (Bild: Google)

Softwarefehler

Android Market in China weg und wieder da

Fehler beim Update: Google, nicht China bremst Android.
Fehler beim Update: Google, nicht China bremst Android. (Bild: Google)

Der Android Market ist in China zeitweise nicht erreichbar gewesen. Während viele mutmaßten, es handele sich um eine Zensurmaßnahme aus Peking, saßen die Verantwortlichen im kalifornischen Mountain View.

Was wie eine Zensurmaßname der chinesischen Regierung aussah, hat sich als harmloser Softwarefehler entpuppt: Weil Google einen Fehler gemacht hat, war der Android Market in China zeitweise nicht erreichbar.

Anzeige

Android Market gesperrt

Google und die chinesischen Behörden sind seit dem Angriff auf Google-Mail-Konten Anfang 2010 nicht die besten Freunde. Entsprechend glaubten viele, dass es sich um eine Zensurmaßnahme handelte, als die Websites Great Firewall Of China und Blocked in China meldeten, der Android Market könne in mehreren Provinzen und in der Hauptstadt Peking nicht aufgerufen werden.

Über mögliche Gründe wurde wild spekuliert: Das US-Blog Ubergizmo sah etwa einen Zusammenhang mit Qiushi oder QS, einem mobilen Betriebssystem, das Baidu in Kürze herausbringen will. Klar: Die Regierung sperrt den Konkurrenten Android und unterstützt so das chinesische Internetunternehmen.

Videokonferenz mit Dalai Lama

Das britische IT-Nachrichtenangebot The Register vermutete einen politischen Hintergrund. Die Sperrung sei just verhängt worden, als Google angekündigt habe, eine Videokonferenz des Dalai Lama, des religiösen Oberhaupts der Tibeter, mit dem südafrikanische Bischof Desmond Tutu zu organisieren. Es könne Zufall sein, meldete The Register, aber es wäre auch nicht das erste Mal, dass China beschuldigt werde, Einschränkungen des Internetzugangs als politisches Mittel einzusetzen. Und da Google keine Server mehr in China unterhalte, müsse eben der Android Market dran glauben.

Alles falsch, sagt hingegen Google. Dass der Android Market nicht erreichbar war, hatte schlicht eine technische Ursache. Bei der Aktualisierung einer Software sei ein Fehler aufgetreten, erklärte Google-Sprecher Taj Meadows dem US-Branchendienst Cnet. Das Problem sei inzwischen aber behoben und der Android Market auch im Reich der Mitte wieder nutzbar.


eye home zur Startseite
Habmichnurangem... 13. Okt 2011

Nein. Obwohl dieses grausame Ereignis direkt auf einem gut besuchten Wochenmarkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Katastrophale UX

    schluchtenhacker | 14:26

  2. Re: Globale Menüleiste

    BLi8819 | 14:21

  3. Re: Nachtrag: Re: Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH...

    bombinho | 14:15

  4. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  5. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel