Abo
  • Services:

WineHQ

Einbrecher ergattern Zugangsdaten

Bei einem Einbruch in die Server von WineHQ haben Angreifer Zugangsdaten für den Zugriff auf Bugzilla und Appdb gestohlen. Zwar sind die entwendeten Passwörter verschlüsselt, dennoch werden die Administratoren sie für alle Accounts zurücksetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei einem Einbruch wurden Passwörter und Zugangsdaten entwendet.
Bei einem Einbruch wurden Passwörter und Zugangsdaten entwendet. (Bild: WineHQ)

Nach einem Einbruch in die Benutzerdatenbank von WineHQ weisen die Administratoren der Webseite darauf hin, dass Passwörter und E-Mail-Adressen für die Zugänge zu Appdb und Bugzilla entwendet wurden. Sämtliche Passwörter werden von den Systemadministratoren zurückgesetzt und müssen von Anwendern neu eingerichtet werden.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Zwar waren die Kennwörter verschlüsselt, sicherheitshalber sollten Anwender sie aber ändern, wenn sie auch für weitere Zugänge genutzt werden, schreibt Jeremy White von Codeweavers. Codeweavers betreut die Webseite, die über den freien Windows-API-Nachbau für Unix-basierte Systeme informiert.

Die Einbrecher verschafften sich Zugang über PHPMyAdmin, einem PHP-basierten Verwaltungswerkzeug für MySQL-Datenbanken. Ob die Angreifer eine Sicherheitslücke in der Software ausnutzten oder sich Zugang über gestohlene Zugangsdaten verschafften, ist noch unklar, schreibt White.

Die Administratoren hatten PHPMyAdmin auf Wunsch einiger Entwickler installiert, obwohl sie selbst nicht damit einverstanden waren. Trotz Geheimhaltung und dem Einspielen entsprechender Patches gelang es den Administratoren nicht, das Werkzeug genügend abzusichern. PHPMyAdmin gilt als unsicher und ist ein gern gesehenes Ziel für Hacker. Inzwischen wurde es von den WineHQ-Servern entfernt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /