Abo
  • Services:
Anzeige
Angriff auf PSN und SEN
Angriff auf PSN und SEN (Bild: Sony)

Playstation Network

Sony sperrt 93.000 User nach erneutem Angriff

Angriff auf PSN und SEN
Angriff auf PSN und SEN (Bild: Sony)

Nach einem Angriff hat Sony 60.000 Nutzeraccounts für das Playstation Network und weitere 33.000 Accounts des Dienstes Sony Entertainment Network gesperrt. Ein großer Schaden soll nicht entstanden sein.

Sony hat einen Angriff auf seine Onlinedienste Playstation Network (PSN) und Sony Entertainment Network (SEN) verzeichnet. Die Angreifer versuchten sich in eine große Zahl an Nutzeraccounts einzuloggen und nutzten dabei vermutlich Daten, die andernorts gestohlen wurden, denn bei den meisten Loginversuchen passten Nutzername und Passwort nicht. Es liegt also nahe, dass Nutzer für Sonys Dienste andere Kombinationen aus Nutzername und Passwort verwenden.

Anzeige

In weniger als 0,1 Prozent der Fälle aber konnten sich die Angreifer erfolgreich einloggen, so dass insgesamt rund 93.000 Nutzeraccounts betroffen sind, 60.000 bei PSN und 33.000 bei SEN. Sony hat diese Accounts gesperrt, um zu verhindern, dass die Angreifer Schaden auf Kosten der jeweiligen Nutzer anrichten können. Die Kreditkartennummern seien nicht gefährdet, betont Philip Reitinger, der für die Sicherheit der Systeme verantwortlich ist. Sollten die Angreifer das Guthaben der betroffenen Kunden für Einkäufe genutzt haben, will Sony die Beträge wieder gutschreiben, sofern nachgewiesen ist, dass die Nutzer von dem Angriff betroffen waren.

Bevor die 93.000 betroffenen Nutzer ihre Accounts aber wieder verwenden können, müssen sie ihre Passwörter zurücksetzen. Sony will die Betroffenen per E-Mail dazu auffordern.

Sony weist im Zusammenhang mit dem Angriff wieder einmal darauf hin, dass es ratsam ist, für jeden Dienst, den man im Netz nutzt, ein eigenes, schwer zu erratendes Passwort zu verwenden, so dass die bei einem Anbieter geklauten Daten nicht für Einbrüche andernorts genutzt werden können.


eye home zur Startseite
chrulri 14. Okt 2011

Was ist daran gelogen? Du kannst es selber nachvollziehen, die Quellen welche dir zeigen...

Anonymouse 14. Okt 2011

Bist du in deiner Klass eauch der Klassenclown? Du scheinst ja Übung darin zu haben.

Youssarian 13. Okt 2011

Dieser Bericht ezieht sich auf derartige Probleme. Sammelklagen gibt es hierzulande...

Brausemann 12. Okt 2011

War es mal an der Zeit, das ich für mein Passwort zuständig war, und es in meinem Kopf in...

mercalli12 12. Okt 2011

Da lobt man sich seinen Passwortmanager. Fehlen nur noch Plugins für PS3 und Co.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. BWI GmbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. 315,00€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Nein Danke!

    xTear | 21:34

  2. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    Niaxa | 21:34

  3. Re: oukitel k10000 max

    Antigonos | 21:33

  4. Re: Laaangweilig

    chelsea smile | 21:33

  5. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    plutoniumsulfat | 21:32


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel