Abo
  • Services:
Anzeige
Die iPad-Tastatur kann mit iOS 5 geteilt werden.
Die iPad-Tastatur kann mit iOS 5 geteilt werden. (Bild: Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Die neue Version 5 von iOS steht bereits per iTunes zum Herunterladen bereit. Sowohl iPhone 3GS und 4 als auch iPad 1 und 2 sowie einige neuere iPod touch können das neue System verwenden. Das Update wird über iTunes 10.5 heruntergeladen und installiert. Auch fürs Apple TV wurde ein Update veröffentlicht. Einige der im Test erwähnten Funktionen gibt es auf älteren iOS-Geräten nicht. Dazu gehören etwa die neuen Multitouchgesten und Spielen per Apple TV, was beim ersten iPad nicht funktioniert. Ein iPhone 3GS konnte bei uns nicht für ortsabhängigen Erinnerungen benutzt werden.

Anzeige

Fazit

Benachrichtigungszentrum, kabelloses Arbeiten und iCloud sind die auffälligsten Änderungen in iOS 5. Die meisten Anwender dürften zumindest eine der Funktionen so praktisch finden, dass sie das System aktualisieren wollen. Das Benachrichtigungszentrum hat uns vor allem unterwegs sehr gut gefallen. Wir fühlten uns immer informiert. Vorher musste der Nutzer dafür erst ein halbes Dutzend Anwendungen durchklicken. Auch das kabellose Synchronisieren erleichtert die Nutzung der iOS-Geräte.

Wie schon bei Mac OS X 10.7 alias Lion ändert Apple auch mit iOS 5 den Umgang mit Daten. Wer sich mit der iCloud vertraut macht, wird feststellen, dass es einige Argumente dafür gibt, Daten online zu sichern. Für die anderen wird es vor allem ein Dienst im Hintergrund sein, dessen Existenz sie nicht bemerken müssen.

Besonders gut haben uns die iPad-2-Rennen auf dem Fernseher gefallen. Es macht einfach Spaß, das iPad 2 als Lenkrad zu benutzen und am Fernseher zu fahren. Die leichte Verzögerung störte dabei nicht. Bestzeiten schafft der Spieler zwar nicht, aber Spaß hat er allemal.

Abseits der drei großen Neuerungen hat Apple bei iOS 5 vor allem viele Kleinigkeiten verändert. Einige der Neuerungen sind allerdings bei anderen Smartphone-Herstellern schon üblich. Es sind viele kleine Helfer, an die sich der Anwender zwar gewöhnen muss, die er aber schnell nicht mehr missen möchte. Wer eines der kompatiblen iOS-Geräte hat, kann auf iOS 5 aktualisieren. Nachteile haben wir in der Testphase nicht bemerkt.

 Zahlreiche kleine Änderungen

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Mai 2012

Hallo, Ich habe gestern etwas sehr cooles im Internet gefunden einen Jailbreak. Jetzt...

Anonymer Nutzer 28. Mai 2012

Hallo, Mir ist schon vor einer Woche aufgefallen das immer mehr App automatisch ausgehen...

Anonymer Nutzer 28. Mai 2012

Lad dir einen Jailbreak drauf mit dem passenden Tweak dann geht das auch schon wieder...

Anonymer Nutzer 28. Mai 2012

Die Welt soll sich nach Deutschen Gesetzten richten ohhh das könnte der 3 Weltkrieg...

Anonymer Nutzer 28. Mai 2012

Ich musste gerade mein iPad 2 WiFi Zurücksetzen und das System nochmal neu draufspielen...


Technik Schnäppchen & News auf eShoppi.de / 31. Okt 2011

iPhone 4S & iOS 5 Betriebssystem im Test bei Golem

ichdigital.de - Mein Leben in der digitalen Welt / 12. Okt 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: So wird das nichts!

    Deff-Zero | 20:29

  2. Re: Technische Details

    logged_in | 20:22

  3. Re: Hash des Bildes Schriftart auswählen

    logged_in | 20:16

  4. Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    coolbit | 20:08

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Allandor | 20:00


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel