Abo
  • Services:
Anzeige
Powerdirector 10
Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)

Cyberlink

Powerdirector 10 als Schnittsoftware für 3D-Filme

Powerdirector 10
Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)

Cyberlink hat den Powerdirector 10 angekündigt. Die Videoschnittsoftware für Windows soll nicht nur mit 3D-Filmen umgehen können, sondern die GPU und deren Rechenleistung für schnellere Effektberechnungen einsetzen.

Die Videoschnittsoftware Powerdirector 10 ist vornehmlich für Heimanwender gedacht und unterstützt OpenCL für die Berechnung von 48 integrierten Videoeffekten. Mit der Rendering-Funktion SVRT sollen die verwendeten Medientypen und deren Formate analysiert und das schnellste und qualitativ hochwertigste Ausgabeprofil für die fertigen Videos eingesetzt werden.

Anzeige

Mit Hilfe des Beat Markers sollen Musikstücke an auschlaggebenden Punkten markiert werden, um Bildübergänge und Effekte durch den Ton zu unterstützen. Für weitergehende Bearbeitungen unterstützt Powerdirector nun auch Effekte des Drittherstellers Newblue FX.

  • 3D-Titel in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • "Intelligent SVRT"-Funktion in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • Beat-Erkennung in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • 2D-zu-3D-Konvertierung in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • Handgemalte Zeichnungen in Videos integrieren mit Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • DVD-Menügestaltung mit Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • Verschiedene Ausgabeformate in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
  • Verschiedene Ausgabeformate in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)
Beat-Erkennung in Cyberlink Powerdirector 10 (Bild: Cyberlink)

Für Heimanwender mögen auch die Zeichentools interessant sein. Damit können Freihandzeichnungen in die Videos übernommen werden. Eine automatische Bearbeitung von Videos ohne manuelle Eingriffsmöglichkeiten sollen die Magic Tools bieten. Damit sollen Video- und Fotoinhalte auf Knopfdruck optimiert werden.

Powerdirector 10 verfügt zudem über 3D-Bearbeitungswerkzeuge. Damit lassen sich Filme aus stereoskopischen Kameras importieren, bearbeiten und ausgeben. Außerdem sind 3D-Partikeleffekte und Titel eingebaut, um die 3D-Produktion zu unterstützen. Wer will, kann auch versuchen, 2D-Videos in 3D-Videos umzuwandeln. Diese Funktion bieten auch einige Fernseher an. Das stereoskopische Filmmaterial kann auf Blu-ray gebrannt oder im AVCHD-Format abgelegt werden. Auch Side-by-Side Video oder Multiview Video Coding werden unterstützt.

Cyberlink Powerdirector 10 kostet ab 70 Euro. Upgrades für vorherige Versionen von Powerdirector sollen ab 50 Euro kosten.


eye home zur Startseite
schmutzler 12. Okt 2011

...lohnt sich meines Erachtens nur, wenn das Eingabeformat bereits stimmt. Ich schneide...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. access KellyOCG GmbH, deutschlandweit
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Vielleicht kommt ja eine Neuauflage mit AMD...

    Algo | 20:15

  2. Re: Auto pilot mal wieder versagt !

    KlugKacka | 20:12

  3. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 20:07

  4. Re: Asse 2.0

    Carl Weathers | 20:04

  5. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    teenriot* | 19:55


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel