Abo
  • IT-Karriere:

Stefanie Waehlert

Neue Führung für die VZ Netzwerke

Clemens Riedl, seit Anfang 2010 Geschäftsführer der VZ Netzwerke, verlässt das Unternehmen. Künftig soll die ehemalige Lokalisten-Geschäftsführerin Stefanie Waehlert die Holtzbrinck-Tochter leiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Clemens Riedl verlässt die VZs.
Clemens Riedl verlässt die VZs. (Bild: VZ Netzwerke)

Clemens Riedl verlässt die VZ Netzwerke auf eigenen Wunsch, "um sich nach vier erfolgreichen Jahren bei VZ neuen beruflichen Aufgaben zu widmen", teilt das Unternehmen mit. Er hat sein Amt als Geschäftsführer der VZ Netzwerke an Stefanie Waehlert übergeben, die bis vor kurzem den VZ-Konkurrenten Lokalisten leitete. Riedl soll dem Unternehmen noch für den Übergang zur Verfügung stehen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff

Die VZ Netzwerke, zu denen neben StudiVZ und SchülerVZ auch MeinVZ alias FreundeVZ gehört, erzielten im Jahr 2010 rund 30 Millionen Euro Umsatz, haben aber mit einem erheblichen Nutzungsrückgang zu kämpfen, da die Nutzer zu Facebook abwandern: Zählten die VZs im Mai 2010 noch 466 Millionen Visits im Monat, waren es im August 2011 nur noch rund 130 Millionen - ein Rückgang um über 70 Prozent.

Um diese Entwicklung zumindest zu stoppen, stellte Riedl Ende September 2011 das neue VZ vor, das künftig zusammen mit dessen Nutzern weiterentwickelt werden soll.

Die neue VZ-Chefin Waehlert arbeitete früher in leitenden Funktionen für die Deutsche Telekom und T-Online International und war zuletzt drei Jahre Geschäftsführerin des Social Networks Lokalisten. Dort sei es ihr gelungen, "in speziellen Angebotssegmenten neue Nutzer durch die konsequente Orientierung an ihren Bedürfnissen zu gewinnen", begründet Markus Schunk, Geschäftsführer der VZ-Muttergesellschaft Holtzbrinck Digital, die Wahl von Waehlert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 14,95€

mb79 12. Okt 2011

Ich fand das Video sehr aussagekräftig: http://en.sevenload.com/videos/AX6Fada-ds...

zer0x 12. Okt 2011

War Lokalisten denn überhaupt mal so stark wie die VZ-Netzwerke?

NIKB 11. Okt 2011

Bringt aber nix, wenn man auf dem Weg dahin 70% der Besucher verloren hat und auf dem Weg...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /