Abo
  • Services:

Programmiersprache

ISO veröffentlicht C++11

Die Standardisierungsorganisation ISO/IEC hat mit C++11 die erste grundlegende Überarbeitung der Programmiersprache C++ seit 1998 als ISO-/IEC-Standard veröffentlicht. Die neue Version wurde unter dem Codenamen C++0x entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,
C++-Erfinder Bjarne Stroustrup
C++-Erfinder Bjarne Stroustrup (Bild: Texas A&M University)

Die Spezifikation ISO/IEC 14882:2011 definiert die erste grundlegende Überarbeitung von C++ seit 1998. Die Spezifikation von C++11 wurde schon Mitte August 2011 von der ISO als Standard angenommen. Zu den Neuerungen von C++11 zählen unter anderem Lambda-Funktionen, sogenannte "Move Semantics" und sogenannte "Variadic Templates", die eine variable Zahl an Template-Parametern übernehmen können.

C++-Erfinder Bjarne Stroustrup hatte bereits 2005 erste Überlegungen zu einer neuen C++-Generation vorgestellt. An der Entwicklung von C++11 waren letztendlich Experten aus der ganzen Welt beteiligt. Die Spezifikation für C++11 - ISO/IEC 14882:2011 - ist ab sofort über den ISO Store für 352 Schweizer Franken erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. 1.099€
  4. und The Crew 2 gratis erhalten

aggi 11. Okt 2011

nein danke, dann entweder gleich eine sprache, die mir einen vorteil gegenueber c...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /